Essensreste, Haare, Produktrückstände sind alles Dinge, die die Rohre verstopfen und schlechte Gerüche verursachen können. Mit diesem Trick mit 3 Zutaten kannst du sie beseitigen und die Verstopfungen verschwinden lassen!

Ein verstopfter Abfluss kann unangenehme Gerüche verursachen, die hartnäckig sein können. Glücklicherweise ist es möglich, die Verstopfung zu entfernen, ohne Industrieprodukte zu verwenden, die oft mit schädlichen Chemikalien gefüllt sind. Eine einfache Vorbereitung ermöglicht es Ihnen, eine gründliche Entblockung durchzuführen und die üblen Gerüche zu beseitigen.

Übermäßiger Abfall in den Rohrleitungen kann sich in stinkenden Abflüssen bemerkbar machen

Der häufigste Grund dafür, dass Abflüsse schlechte Gerüche abgeben, sind Abfälle, die sich im Waschbecken ansammeln. Darunter  Produktrückstände, Lebensmittel oder sogar Haare, die Verstopfungen verursachen . Ihre Zersetzung ist die Quelle dieses Geruchs, der in den Raum eindringen kann. In diesem Fall muss der Abfluss geöffnet und eine gründliche Reinigung durchgeführt werden.

Die Wassermenge im Abfluss kann zu stinkenden Rohren führen

Wenn die Art des Abflusses die Ursache für schlechte Gerüche aus den Rohren sein kann, kann auch der Wassermangel dazu führen. Dies ist der Fall bei Häusern, in denen das Wasser für lange Zeit abgestellt wurde. Auch ein Waschbecken, ein Badezimmer oder ein wenig benutztes Waschbecken können die Ursache für diese Unannehmlichkeiten sein. In diesem Fall  reicht es aus, diese Wassereinlässe einfach wieder zu verwenden .

unangenehme Gerüche

Wie beseitigt man schlechte Gerüche aus Rohren mit 3 Zutaten?

Um schlechte Gerüche zu beseitigen, die von Abflüssen ausgehen , ist es wichtig, die Rohre zu reinigen. Dazu müssen Sie keinen Saugnapf oder Säureprodukt mitbringen. Und aus gutem Grund können Ihnen 3 ökologische Inhaltsstoffe helfen, Ihre Rohre im Handumdrehen zu befreien.  Es gibt andere Sanitärprobleme, die Sie selbst beheben können.

verstopfte Rohre

Dazu benötigen Sie fünf Esslöffel   Backpulver, ein umweltfreundliches Scheuermittel  , eine Tasse Wasser und eine Tasse weißen Essig. Beginnen Sie zuerst damit, Wasser mit Essig zu kochen  und es in den Abfluss zu gießen. Gießen Sie dann das Backpulver hinein und Sie werden sehen, dass eine chemische Reaktion stattfindet. Somit verschwindet jeder stinkende Geruch aus den Rohren!

Bicarbonat-1



Es gibt einen weiteren Trick, um schlechte Gerüche aus Rohren zu beseitigen

Über diese System-D-Technik hinaus gibt es eine Methode, um dieses Ärgernis loszuwerden. Dies erfordert keine Chemikalien, ermöglicht es Ihnen jedoch, Schmutz aus den Rohren zu entfernen.

– Die Heißwassermethode

Diese Geste, wie  der Trick mit Backpulver,   ist beeindruckend, um schlechte Gerüche zu beseitigen, die aus den Rohren kommen. Beginnen Sie, indem Sie einen Topf mit kochendem Wasser gießen und eine halbe Tasse Spülmittel hinzufügen. Warten Sie 5 Minuten, bis dieses Produkt wirkt. Mit reichlich kaltem Wasser aufgießen und eine Minute laufen lassen. Lassen Sie abschließend heißes Wasser laufen, um die restlichen Spuren aufzulösen.

Sie werden es verstanden haben: Einfache natürliche Inhaltsstoffe können Ihnen dabei helfen, die schlechten Gerüche, die aus den Leitungen austreten, dauerhaft zu beseitigen. Backpulver, weißer Essig und kochendes Wasser können Ihre Pfeifen entfetten und sie makellos machen!