Um Ihre Pflanzen gesund zu halten, ist es wichtig, sie an einem sonnigen Ort zu platzieren. Es ist auch wichtig, sie gut zu gießen, aber auch mit einem guten Dünger zu versorgen. Diese gibt es in vielen Varianten. Sie können es zu Hause machen und Ihre Pflanzen schnell anbauen.

Deshalb zeigen wir Ihnen mit dem Zwiebelschälen eine effektive, praktische, ökologische und günstige Technik.

Zwiebelhaut

Zutaten, die zur Herstellung eines natürlichen Düngers zur Düngung von Pflanzen benötigt werden:

  • Zwiebelschalen
  • 1 Liter Wasser
  • Eine Plastikflasche
  • Ein Sieb
natürlicher Pflanzendünger

Zubereitung und Verwendung:

Sie müssen zuerst die Zwiebelschalen jedes Mal sammeln, wenn Sie sie verwenden, und einen mittelgroßen Eimer füllen.

Sobald sie gefüllt sind, schneiden Sie sie mit einer Schere in kleine Stücke.

Legen Sie sie in die Plastikflasche, in die Sie einen Liter Wasser gießen.

Lassen Sie die Mischung 24 Stunden lang an der frischen Luft stehen.

Dann filtern Sie die Zubereitung. Dazu können Sie ein Filtertuch oder nur ein Sieb verwenden.

Jetzt haben Sie den besten Dünger für alle Pflanzenarten, einschließlich Zimmer- und Außenpflanzen.

Diese Lösung kann maximal zwei Wochen lang verwendet werden. Nach dieser Zeit müssen Sie es wegwerfen und  den Vorgang wiederholen. 

Dieser natürliche Dünger muss im Kühlschrank aufbewahrt werden, wenn er nicht verwendet wird.

Sie können alle Arten von Pflanzen gießen. Ob groß oder klein, blühend oder nicht, Sie können ein beachtliches Wachstum beobachten.

Es wird empfohlen, dieses Zwiebelwasser alle 20 Tage zu verwenden.

Denken Sie daran, dass Sie die folgenden Tipps beachten sollten, damit Ihre Pflanzen gesund und stark wachsen:

Zimmerpflanzentöpfe

Pflegetipps für Pflanzen:

1 – Licht

Damit das Phänomen der Photosynthese stattfinden kann, benötigt die Pflanze Licht. (Hyperlink einsetzen)

Ohne Licht wird Ihre Pflanze unweigerlich sterben.

Im Allgemeinen benötigen  großblättrige  Pflanzen  nicht viel Licht, da sie mehr Chlorophyll enthalten.

2 – Substrat

Die Bodenbeschaffenheit ist grundlegend. Aus diesem Grund sind die fruchtbarsten Böden für Ihre Pflanzen am besten geeignet.

Tonböden, die kompakter sind und daher eher  Wasser aufnehmen.

Schließlich gibt es sandige Böden, die kein Wasser und keine Nährstoffe aufnehmen. Es ist daher notwendig, eine große Menge Dünger hinzuzufügen.

3 – Wasser

Wasser ist eine Quelle lebenswichtiger Mineralien für Pflanzen. Dank ihrer Wurzeln entziehen sie dem Boden   Wasser .