Das Badezimmer wird manchmal von schlechten Gerüchen geplagt. Bei schlechter Belüftung ziehen die Gerüche von Feuchtigkeit, Rohren, Schimmel oder Toilettengerüchen schnell durch den Raum und erreichen manchmal das Haus. Um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden, haben wir eine kleine, nicht erschöpfende Liste mit einfachen Tipps zusammengestellt, um den Raum im Handumdrehen zu desodorieren.

Die folgenden Tipps können Ihnen dabei helfen, schlechte Gerüche im Badezimmer ganz einfach zu beseitigen.

schlechte Toilettengerüche

Desodoriere die Toilettenschüssel

Sie sind oft die Quelle schlechter Gerüche aufgrund von stinkenden Rohren. Um dieser Geißel abzuhelfen, gießen Sie vor der Spülung etwas Flüssigseife in die Toilette.

Bleiche oder duftendes Wasser funktioniert auch. Dieser kleine Trick erfrischt die Raumluft.

Stellen Sie Ihr eigenes Geruchsspray her

Es gibt nichts Besseres, als Ihre Toilette mit einem natürlich duftenden Spray zu desodorieren. Mischen Sie dazu:

  • Ein Esslöffel Reinigungsalkohol
  • 40 Tropfen ätherisches Öl (Zitrone, Rosmarin, Lavendel…)
  • 80 ml Wasser und eine Sprühflasche Sprühen Sie dann die Mischung in die Schüssel. Sofort spülen und den Vorgang wiederholen.

Spülen Sie die Toilette mehrmals, damit die Gase beseitigt werden. Diese Lösung ist nicht umweltfreundlich und sollte nur in Notsituationen verwendet werden. Dadurch verschwindet es für ein bisschen Frische, wenn nicht vollständig, zumindest teilweise.

Verwenden Sie weißen Essig

Essig, kaum mit Wasser verdünnt, kann sowohl desinfizieren als auch schlechte Gerüche absorbieren. Besprühen Sie den Boden, die Decke, die Wände und die Toilettenschüssel mit dieser Mischung, bevor Sie sie mit Wasser reinigen.

Streichhölzer

Ein Streichholz anzünden

Ziemlich beliebtes Mittel, ein Streichholz in der Nähe der Schüssel anzünden und dann löschen. Der Schwefelgeruch überdeckt schlechte Gerüche sofort. Auch wenn diese Lösung bei weitem die einfachste ist, ist ihre Wirksamkeit nicht von Dauer. Also immer eine Streichholzschachtel in der Nähe haben, um schlechte Gerüche zu vertreiben!

schlecht riechendes Natron und Essig

Essig mit Natron mischen

Dieser Trick ist beeindruckend und kann schlechte Gerüche im Badezimmer dauerhaft beseitigen. Essig mit Natron mischen. Wände und Boden einsprühen, einige Stunden im Badezimmer einwirken lassen und mit warmem Wasser abspülen. Das Ergebnis ist überraschend!