Im Winter erleben wir viele Tage intensiver Kälte und denken nur an den Moment, in dem wir uns in ein warmes Bett legen!

Um ein kaltes Bett aufzuwärmen, gibt es verschiedene Quick -D-System- Tipps und -Methoden   , mit denen Sie das fantastische Gefühl von Wärme und Entspannung erleben können!

So wärmen Sie im Winter mit Hausmitteln schnell das Bett!

Socken

Mit Salzsocken

Die erste Methode ist die Salzsocke!

Dies ist ein altes Großmuttermittel, das auch hilft, die Hände zu wärmen und das Gefühl von Kälte und Trockenheit der Haut zu lindern.

Seine Zubereitung ist sehr einfach! Nehmen Sie einfach eine Handvoll grobes Salz und erhitzen Sie es in einer Pfanne.

Wenn es die gewünschte Temperatur erreicht hat, nehmen Sie einen Löffel und gießen Sie das Salz nach und nach in eine  Socke , wobei Sie darauf achten, sich nicht zu verbrennen.

Machen Sie einen Knoten und es ist vorbei, Ihre Socke ist fertig!

Natürlich reicht eine Socke nicht aus, um das ganze Bett zu heizen, aber Sie können andere machen und sie an lokalisierten Stellen des Bettes platzieren, zum Beispiel dort, wo Sie Ihre Füße oder Ihr Kissen hinlegen!

Wärmflasche

Mit Wärmflasche

Ein weiteres einfaches und sehr wirksames Mittel ist die Wärmflasche!

Dieser Trick lässt sich schnell zubereiten und ist für jeden machbar, denn zu Hause findet man immer, was man braucht!

Sie benötigen eine oder mehrere Plastikflaschen und heißes Wasser.

Erhitzen Sie die zum Füllen der Flaschen benötigte Menge Wasser in einem Topf. Wenn das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat, schalten Sie die Heizung aus und gießen Sie das Wasser in die Flaschen.

Denken Sie daran, hitzebeständigen Kunststoff zu verwenden, da die Flasche sonst schmelzen kann.

Legen Sie die Flasche ins Bett und   voila  !

Sie können mehrere davon herstellen und sie an den Stellen auf der Matratze platzieren, die Sie aufwärmen möchten.

Haartrockner

Mit Föhn

Dieser Trick ist sehr schnell und jeder liebt ihn, weil er es Ihnen ermöglicht, warm zu schlafen!

Die Fönmethode wird nicht nur für das Bett verwendet, sondern dieses Gerät kann Ihnen zu Hause bei vielen Dingen helfen, wie zum Beispiel das Entfernen von Staub aus dem Heizkörper!

Wie Sie sich vorstellen können, müssen Sie nur   das Bett vor dem Schlafen aufdecken   und alle Laken mit einem Fön trocknen, um sie aufzuwärmen.

Sobald Sie sie auf die gewünschte Temperatur aufgewärmt haben, schalten Sie den Haartrockner aus und gehen Sie ins Bett. Was für ein wunderbares Gefühl!

Gehen Sie nicht mit dem Fön ins Bett, da dies gefährlich ist und Sie damit einschlafen könnten.

warmer Schlafanzug

Aufwärmen deines Pyjamas

Bei diesem Trick geht es nicht wirklich darum, das Bett aufzuwärmen, sondern darum, deinen Schlafanzug aufzuwärmen!

Sie können oft Erleichterung finden, indem Sie anstelle von warmen Laken und Kissen einen warmen Schlafanzug tragen.

Auch hier können Sie dies mit einem Fön tun oder indem Sie den Schlafanzug   für einige Minuten auf die Heizung legen und ihn umdrehen, um ihn von allen Seiten zu erwärmen .

Sie werden sehen, wenn Sie den warmen Schlafanzug anziehen, haben Sie bereits alles getan, was Sie für einen erholsamen Schlaf brauchen!

Warnungen

Probieren Sie diese Methoden mit Sorgfalt und Vorsicht aus. Überschreiten Sie nicht die Wassertemperatur und achten Sie darauf, sich nicht zu verbrennen.