Spiegel sind ein Muss in der Wohnung, sowohl wegen ihrer Praktikabilität als auch wegen ihres dekorativen Zwecks. Der Haken an der Sache ist, dass sie die Angewohnheit haben, sich im Handumdrehen schmutzig zu machen. Nun, natürlich ist die Reinigung großer Spiegel nicht sehr kompliziert. Aber Sie müssen zugeben, dass es oft schwierig ist, all die hartnäckigen Flecken, Fingerabdrücke und heimtückischen Schmutz zu entfernen. Wie können wir also eine makellose und vor allem langanhaltende Reinigung erwarten? Es hängt alles von den verwendeten Werkzeugen ab, aber auch von den verwendeten Methoden. Ohne zu zögern, finden Sie hier einige aufschlussreiche Tipps, mit denen Sie Zeit sparen können. Verabschieden Sie sich von Flecken und hallo leuchten Sie auf Ihren schmutzigen Spiegel!

Wie oft sollten Spiegel gereinigt werden?

Reinigung des Spiegels

Von Wassertropfenprojektilen beim Hände- und Gesichtswaschen über das Ausspucken von Zahnpasta bis hin zum Sprühen von Produkten und Dampf aus der Dusche… Es genügt zu sagen, dass unsere Spiegel alle möglichen Farben sehen! Also ja, es stimmt, einige Spiegel im Haus sind viel verschonter als andere. Im Allgemeinen können Sie diejenigen, die hauptsächlich zur Dekoration verwendet werden, insbesondere im Wohnzimmer, alle zwei bis drei Wochen pflegen. Auf der anderen Seite verdienen alltägliche Spiegel im Badezimmer oder Schlafzimmer mehr Aufmerksamkeit, da sie vor Ihren Augen schmutzig werden. In diesem Fall sollten Sie die ganze Woche über eine Reinigung durchführen, gefolgt von einem gründlichen Abwischen einmal pro Woche.

Fleckenfreier Betrieb: 5 Tipps für die richtige Reinigung des Spiegels

Neben dem praktischen Gebrauch (zum Waschen, Anziehen oder Auftragen von Make-up) dienen Spiegel einer Vielzahl von Zwecken im Haushalt. So können sie die Beleuchtung eines Raumes maximieren, als Kunstwerke fungieren und sogar als Trompe-l’oeil dienen, um einen kleinen Raum zu vergrößern, indem sie ihm mehr Tiefe verleihen. Das Problem ist, dass sie dazu neigen, alle Handabdrücke, Staub, Wasserzeichen, Zahnpastaspritzer, Make-up-Flecken usw. anzusammeln. Und die Liste geht weiter. Deshalb verraten wir Ihnen heute die besten Methoden für eine makellose Reinigung und einen unvergleichlichen Glanz. Machen Sie sich Notizen!

Mit Glasreiniger

Reinigen Sie den Spiegel mit einem Glasreiniger

Wenn Sie sich mit Glasreinigern eindecken, sollten Sie im Allgemeinen wissen, dass je natürlicher das Produkt ist, desto besser. Wozu? Ganz einfach, weil es aus pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt wird und daher keine aggressiven Chemikalien enthält. Als zusätzlichen Bonus hinterlassen diese sanften, umweltfreundlichen Reinigungsmittel einen zarten Duft in der Umgebung.

Sie benötigen:

  • Mikrofaser-Tuch
  • Natürlicher Glasreiniger (ammoniumfrei)

Wie benutzt man:

  1. Sprühen Sie den Reiniger direkt auf das Mikrofasertuch.
  2. Wischen Sie den Spiegel mit diesem Tuch in kreisenden Bewegungen von oben nach unten ab.
  3. Trocknen Sie den Spiegel mit einem sauberen Handtuch oder Mikrofasertuch ab.

Profi-Tipp: Wenn Sie sich für den natürlichen Reiniger entscheiden, wählen Sie einen, der auch speziell für die Reinigung von Spiegeln und anderen Glasoberflächen entwickelt wurde.

Mit weißem Essig

Wussten Sie, dass  weißer Essig  ein natürliches und universelles Reinigungsmittel ist, das vielseitig im Haushalt verwendet werden kann? Sein Potenzial ist wirklich überraschend: Es kann verwendet werden, um Edelstahl und Duschköpfe zu reinigen, Wäsche zu waschen, schlechte Gerüche loszuwerden, Flecken zu entfernen und vieles mehr. Also ja, Sie können sich weitgehend darauf verlassen, dass es Ihre Spiegel zum Glänzen bringt! Hierfür ist die desinfizierende Kraft der Essigsäure zu loben, da sie Schmutz und alle Schmutzreste auf Glasoberflächen schnell löst.

Sie benötigen:

  • Mikrofaser-Tuch
  • Weißer Essig
  • Spray

Wie benutzt man:

  1. Mischen Sie zu gleichen Teilen weißen Essig und Wasser in einer Sprühflasche.
  2. Sprühen Sie diese Lösung direkt auf das Mikrofasertuch.
  3. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren Spiegel vorsichtig abzuwischen und dabei darauf zu achten, durch alle Ecken und Winkel zu gehen, in denen sich Staub ansammelt.
  4. Trocknen Sie den Spiegel mit einem sauberen Handtuch oder Mikrofasertuch ab.

Profi-Tipp: Sprühen Sie niemals weißen Essig direkt auf den Spiegel, da dieser diesen beschädigen kann.

Mit Spülmittel

Möchten Sie ein wenig Geld sparen? Wenn Sie die oben genannten Produkte nicht zur Hand haben, sollten Sie wissen, dass Geschirrspülmittel den Zweck sehr gut erfüllt. Einmal in Wasser verdünnt, wird es zu einem starken Reiniger zur Reinigung Ihrer Spiegel. Und das ist noch nicht alles: Es ist sogar eine fantastische hausgemachte Lösung für die Reinigung von elektrischen Glaskochfeldern.

Sie benötigen:

  • Mildes Spülmittel
  • Warmwasser
  • Mikrofaser-Tuch

Wie benutzt man:

  1. Bereiten Sie in einer Sprühflasche eine Lösung aus warmem Wasser und ein paar Tropfen mildem Spülmittel vor.
  2. Sprühen Sie die Lösung auf das Mikrofasertuch. Achte darauf, dass es nur ein wenig feucht ist.
  3. Wischen Sie dann mit diesem Tuch vorsichtig über Ihren Spiegel.
  4. Trocknen Sie die Oberfläche des Spiegels mit einem sauberen Handtuch oder Mikrofasertuch ab.

Profi-Tipp: Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Spiegel seifig ist, vermeiden Sie es, zu viel Geschirrspülmittel zu verwenden. Ein paar kleine Tropfen reichen aus. Achten Sie jedoch darauf, keine Rückstände auf dem Spiegel zu hinterlassen, da Sie sonst neue Flecken bilden.

Mit Franzbranntwein

Hier ist eine andere Methode, die etwas länger anzuwenden ist, aber sehr effektiv ist, um Ihre Spiegel blitzsauber zu machen. Wenn der Badezimmerspiegel Sie manchmal ins Schwitzen bringt, ist Franzbranntwein Ihr bester Verbündeter! Das Muss: Es verdunstet schnell und hinterlässt keine Rückstände.

Sie benötigen:

  • Mikrofaser-Tuch
  • Fensterputzer
  • Franzbranntwein
  • Baumwollstoff

Wie benutzt man:

  1. Entfernen Sie zunächst mit einem Tuch (Baumwolle oder Mikrofaser) vorsichtig sichtbare Staub- und Schmutzreste von der Oberfläche des Spiegels.
  2. Stellen Sie sicher, dass der Spiegel vollständig trocken ist, bevor Sie mit der Reinigung mit Reinigungsalkohol beginnen.
  3. Jetzt ist es an der Zeit, eine kleine Menge auf ein sauberes Tuch zu geben und den Spiegel in kreisenden Bewegungen abzuwischen. Alkohol hilft Ihnen,  Fingerabdrücke oder Flecken zu desinfizieren und zu entfernen.
  4. Danach können Sie einen Glasreiniger verwenden, um hartnäckige Schlieren oder Flecken zu entfernen. Verwenden Sie dazu ein sauberes Tuch in kreisenden Bewegungen.
  5. Zum Schluss trocknen Sie den Spiegel mit einem sauberen Handtuch oder Mikrofasertuch ab. Wenn du ein Tuch verwendest, achte darauf, dass es trocken und sauber ist, sonst hast du die ganze Arbeit umsonst gemacht! Wischen Sie den Spiegel gründlich ab, bis er vollständig trocken ist.

Profi-Tipp: Vermeiden Sie es, zu viel Reinigungsalkohol zu verwenden, da dies den Spiegel beschädigen kann.

Mit Natron

Natron

 

Als letzte Methode empfehlen wir Ihnen, dieses vielseitige und äußerst wettbewerbsfähige Produkt zu verwenden, das oft als Meister der häuslichen Aufgaben angesehen wird. Wie weißer Essig ist Backpulver ein großartiger Verbündeter für die Reinigung, Reinigung, Aufhellung und Desodorierung mehrerer Elemente zu Hause. Wir wetten, dass es auch Wunder bewirken wird, um Ihre Spiegel zum Glänzen zu bringen. Verabschieden Sie sich von hartnäckigen Flecken!

Sie benötigen:

  • Natron
  • Wasser
  • Weiches Mikrofasertuch

Wie benutzt man:

  1. In einer Schüssel eine kleine Menge Natron und Wasser zu einer homogenen Paste verrühren.
  2. Tragen Sie es mit dem weichen Mikrofasertuch auf den Spiegel auf.
  3. Den Teig einige Minuten ruhen lassen.
  4. Befeuchten Sie anschließend ein Mikrofasertuch und wischen Sie die Paste in kreisenden Bewegungen über die gesamte Oberfläche des Spiegels.
  5. Verwenden Sie erneut ein Mikrofasertuch, diesmal trocknend, um Feuchtigkeit vom Spiegel und alle verbleibenden Streifen zu entfernen.
  6. Wiederholen Sie den Vorgang, bis der Spiegel vollkommen gleichmäßig ist, ohne den Schatten eines Streifens.

Profi-Tipp: Sei vorsichtig, am besten dosierst du den Teig gut. Je größer es ist, desto schwieriger wird es, alle Rückstände loszuwerden.

Häufig gestellte Fragen

Wie reinigt man den Badezimmerspiegel?

Da er häufig Feuchtigkeits- und Dampfschäden ausgesetzt ist, bedarf der Duschspiegel einer regelmäßigen und gepflegten Wartung. Hier ist eine der effektivsten Reinigungslösungen:

  1. Mischen Sie eine gleiche Menge weißen Essig und Wasser. Gießen Sie die Lösung in eine Sprühflasche.
  2. Sprühen Sie diese Flüssigkeit dann direkt auf die Oberfläche des Spiegels.
  3. 5 bis 10 Minuten einwirken lassen.
  4. Wischen Sie Ihren Spiegel vorsichtig mit einem Mikrofasertuch ab.
  5. Es muss nicht mit Wasser abgespült werden.
  6. Verwenden Sie ein anderes weiches, sauberes Tuch, um den Spiegel gründlich abzutrocknen.

Wie verhindert man, dass sich Schlieren auf einem Spiegel bilden?

Ohne Zweifel können Sie es nicht ertragen, diese ewigen Spuren zu sehen, die sich weigern, Ihre Spiegel zu verlassen, nicht wahr? Es ist nicht immer einfach, es zu vermeiden, aber es gibt immer noch ein paar Dinge, die Sie tun können, um dieses Problem zu minimieren.
Hier sind einige davon:

  • Vermeiden Sie Seifen, Parfüms und Farbstoffe, wenn Sie Ihre Spiegel reinigen, sonst verschwinden die Streifen nicht.
  • Schrubben Sie das Glas niemals, sondern reinigen Sie die Flecken vorsichtig.
  • Verwenden Sie immer Mikrofasertücher, um Ihre Fenster und Spiegel zu reinigen, anstatt Zeitungen oder alte, raue Lappen zu verwenden, die sie zerkratzen könnten.
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit immer sanfte, nicht aggressive Reinigungsmittel (ohne Seife, Parfüm oder Farbstoffe).