Was gibt es Unschöneres als komplett vergilbte Fensterrahmen? Dies ist ein Beweis dafür, dass sie eine Zeit lang vernachlässigt wurden und sich der Schmutz im Laufe der Zeit weitgehend angesammelt hat. In Wahrheit ist es nicht so sehr Nachlässigkeit, sondern dass diese Reinigung besonders mühsam ist, zumal einige Ecken und Winkel sehr schwer zugänglich sind. Das gönnen wir Ihnen. Sie sollten jedoch wissen, dass es verschiedene Tipps gibt, die nicht einschränkend und sehr effektiv sind, um diesen gelblichen Bereich schnell zu reinigen. Um Fensterrahmen aufzuhellen und sie wie neu aussehen zu lassen, finden Sie hier einige natürliche Mittel, die Sie unbedingt ausprobieren sollten!

Wie reinigt man ein vergilbtes PVC-Fenster?

Heutzutage haben die meisten Menschen Fenster, die in weiße Kunststoffrahmen eingefasst sind: Sie sind sehr beliebt und als „PVC-Fenster“ bekannt. Im Laufe der Jahre und aufgrund mangelnder regelmäßiger Wartung vergilben ihre Rahmen jedoch schließlich und zeigen ein stumpfes und veraltetes Aussehen. Verantwortlich für diese unschöne Beschichtung sind meist die klimatischen Bedingungen: Sonnenstrahlen, Regen, Schnee, Rauch, Staub und andere Schadstoffe in der Atmosphäre sind oft beteiligt.

Um diese unschöne Verfärbung auszugleichen, sollten Sie, sobald Sie diese gelben Streifen auf Ihren Fensterrahmen bemerken, diese sofort reinigen. Sage dir, dass diese Flecken hartnäckiger und schwieriger zu entfernen sind, wenn du Dinge herumliegen lässt. Hier sind ein paar Zutaten, die den Unterschied ausmachen werden:

1. Branntweinessig und Zitronensaft

Für diesen Tipp brauchst du folgende Zutaten:

  • 90 ml Branntweinessig
  • 120 ml Wasser
  • 30 ml Zitronensaft

Anwendung:

  1. Alles in eine Sprühflasche füllen und die Zutaten gut vermischen.
  2. Als nächstes sprühen  Sie Ihre Fensterrahmen gut ein.
  3. Etwa 20 Minuten einwirken lassen.
  4. Nehmen Sie nach dieser Zeit ein feuchtes Mikrofasertuch und entfernen Sie alle überschüssige Flüssigkeit. Und voilà, die Rahmen sehen jetzt toll aus!

2. Seife

Diese Lösung ist sehr einfach und bequem! Gehen Sie dazu einfach folgendermaßen vor:

  1. Seifenspäne schneiden und mit lauwarmem Wasser vermischen.
  2. Mit einem Schwamm können Sie dann den vergilbten Teil des Fensters reinigen.

3. Weißer Essig

Um PVC-Fenster mit weißem Essig zu reinigen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Zuerst müssen Sie ein paar Esslöffel weißen Essig in Wasser verdünnen.
  2. Anschließend die Lösung mit einem weichen Schwamm auf die zu reinigenden Flächen auftragen.
  3. Schrubben, bis die Flecken verschwunden sind, und dann mit klarem Wasser abspülen.

4. Lehmstein

Um Tonstein in der PVC-Fensterreinigung zu verwenden, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Beginnen Sie damit, den Tonstein auf einem weichen, nicht scheuernden Schwamm aufzuschäumen.
  2. Reiben Sie dann vorsichtig die Stellen, an denen sich die gelben Flecken auf dem Fenster befinden.
  3. Zum Schluss gründlich mit klarem Wasser abspülen, um Rückstände zu entfernen.

Mit diesem Trick werden Sie im Handumdrehen wieder saubere und lebendige Fenster haben!

5. Wasserstoffperoxid

Um Ihre PVC-Fenster wieder zu verfärben, können Sie Wasserstoffperoxid verwenden.

  1. Tränken Sie ein Stück Watte mit Wasserstoffperoxid.
  2. Reiben Sie dann vorsichtig über die Oberfläche des Fensters, bis die Flecken verschwunden sind.

6. Backpulver und Zitrone

Natron

Wenn du feststellst, dass die Flecken wirklich hartnäckig und hartnäckig sind, wird Backpulver zur Rettung kommen. Dieser Fleckenentferner und Aufhellungsmittel ist für seine Reinigungswirkung bekannt. Wir zeigen Ihnen, wie es geht:

  1. Mischen Sie ein Glas Natron mit warmem Wasser und Zitronensaft. Sie erhalten einen homogenen Teig.
  2. Tragen Sie es auf einen weichen Schwamm auf und beginnen Sie, die Flecken gründlich zu schrubben.
  3. Achte darauf, dass du den Kleister nicht zu lange auf dem Fensterrahmen behältst.

Denn auch wenn PVC-Fenster stark und langlebig erscheinen, sind sie immer noch empfindlich und können sich bei Kontakt mit bestimmten Produkten verformen. Es wird daher nicht empfohlen, bestimmte ätzende Substanzen wie Chlor oder Bleichmittel zu verwenden. Seien Sie vorsichtig mit diesen Reinigungsmitteln, die die Rahmen weiter anlaufen oder sogar den Kunststoff verfärben können. Außerdem sollten sie nicht mit Bürsten geschrubbt werden. Denn auch Schaben kann sie beschädigen. Denken Sie daran, dass eine unsachgemäße Wartung zu Rillen oder unangenehmen Kratzern an Ihren Fensterrahmen führen kann. Da sie leicht Schmutz und alle Arten von Verunreinigungen ansammeln, sollten Sie in Betracht ziehen, regelmäßiger zu reinigen.

Reinigung von vergilbten PVC-Fenstern: Welche Produkte sollten vermieden werden?

Ja, um vergilbte PVC-Fenster zu reinigen, gibt es bestimmte Produkte, die niemals verwendet werden sollten, darunter:

  • Bleichmittel

Dies liegt daran, dass Bleichmittel eine katastrophale chemische Reaktion hervorrufen können, die das Fenster weiter vergilbt.

  • Sandpapier

Was Schleifpapier betrifft, so kann es das PVC-Material sehr wohl beschädigen und den Fensterrahmen beschädigen.

Wie reinigt man PVC-Fensterläden?

Essig und Natron

PVC-Rollläden haben viele Vorteile, darunter einen geringen Wartungsaufwand im Vergleich zu Fenstern aus anderen Materialien. Nach langen Jahren der Sonneneinstrahlung verlieren sie jedoch ihre Färbung und laufen an. Seien Sie versichert, wenn Sie möchten, dass sie zu ihrer ursprünglichen Farbe zurückkehren, gibt es ein sehr zuverlässiges Mittel. Ihr Verbündeter: Essig.

Dieses vielseitige Produkt mit bewährter Reinigungskraft eignet sich besonders für die Wartung von PVC-Rollläden. Nachdem Sie die Fensterläden abgestaubt haben, wischen Sie sie mit einem in Essig getränkten Tuch ab und sie werden wieder glänzen.

Wie kann man die Vergilbung von PVC-Fenstern verhindern?

Um sie vor der Sonne zu schützen, müssen Sie nicht viel Geld ausgeben oder bestimmte Produkte kaufen. In Ihrer Speisekammer befindet sich wahrscheinlich bereits ein sehr effektives Duo: Olivenöl und Backpulver. Mischen Sie einen Teelöffel von jeder Zutat und Sie haben eine schützende Paste, die verhindert, dass die Sonne direkt auf die Fensterläden trifft.

Die Anwendung ist sehr einfach: Geben Sie diese homogene Mischung mit einem nicht scheuernden Schwamm auf und wischen Sie sie nach einigen Minuten mit einem Mikrofasertuch ab, um die Rückstände zu entfernen.

Wie entfernt man Schimmel aus PVC?

Um den schwarzen Schimmel zu reinigen, der auf PVC-Fensterrahmen wächst, sollten Sie eine Lösung aus warmem Wasser und Seife verwenden. Wischen Sie die Stelle mit einem weichen Tuch ab und fertig! Wenn Sie feststellen, dass dies nicht ausreicht, können Sie auf Essig zurückgreifen, um ein zufriedenstellenderes Ergebnis zu erzielen. Achtung: Bleichmittel sollten vermieden werden, da weiße Rahmen schnell braun werden können.