Die Reinigung des Badezimmers kann eine ermüdende und langwierige Aufgabe sein. Aber um eine tadellose Hygiene aufrechtzuerhalten, kann man sich ihr nicht entziehen. Dieses Reinigungsritual muss jedoch nicht anstrengend sein. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, ohne großen Aufwand loszulegen. Du neigst dazu, sie zu unterschätzen, aber einige natürliche Inhaltsstoffe können dir viel Zeit sparen.

Entdecken Sie einige einfache, effektive und kostengünstige Tipps, um Ihr Badezimmer zum Glänzen und Desodorieren zu bringen!

Wie reinigt man das Badezimmer?

Wir alle neigen dazu, uns davor zu fürchten, das Badezimmer zu putzen oder  sogar die Hausarbeit aufzuschieben. Da aber dieses Zimmer von den Hausgenossen am meisten frequentiert wird, so muss seine Hygiene tadellos sein. Keine Erschöpfung mehr, um die Arbeit zu erledigen! Wenn Sie den Aufwand reduzieren und gleichzeitig die Kosten für Reinigungsmittel begrenzen möchten, stellen wir Ihnen eine breite Palette von Inhaltsstoffen vor, die in der Lage sind, den in Ihrem Badezimmer angesammelten Schmutz im Handumdrehen zu beseitigen. Als Bonus handelt es sich um umweltfreundliche und kostengünstige Lösungen, von denen die meisten bereits in Ihrer Speisekammer liegen.

Natron

Natron

Mit seinen bemerkenswerten Fleckenentferner-, Aufhellungs- und desodorierenden Eigenschaften können Sie sich darauf verlassen, dass Backpulver den gesamten Raum desinfiziert.

Hier sind die Schritte zur Bewerbung:

  1. In einem Glas oder einer Schüssel etwa 125 g Natron und 40 g Speisesalz vermischen. Ohne an dieser Stelle Wasser hinzuzufügen.
  2. Gießen Sie dann ein paar Tropfen ätherisches Öl in das Aroma Ihrer Wahl (Minze, Fichte, Zitrone usw.).
  3. Ziehen Sie dann Einweghandschuhe an und tragen Sie ein leicht feuchtes Tuch.
  4. Jetzt ist es an der Zeit, mit der Reinigung aller Oberflächen im Badezimmer zu beginnen: Streuen Sie etwas von Ihrer Mischung auf Waschbecken, Badewanne, Wasserhähne und Fliesen. Verteilen Sie es vorsichtig mit dem feuchten Tuch (wenn Sie hartnäckige Flecken bemerken, müssen Sie diese mit einer Bürste schrubben).
  5. Sie werden schnell die reinigende Wirkung der einfachen Mischung aus Backpulver und Salz bemerken, die der üblichen Chemikalien in nichts nachsteht. Sie schonen nicht nur die Umwelt, sondern sparen auch Geld!
  6. Zum Schluss entsorgen Sie das Pulver, das Sie noch übrig haben, direkt in der Toilettenschüssel. Dies ist eine gute Option zum Reinigen und Desinfizieren. Als Bonus werden Sie dank des zarten Aromas des ätherischen Öls den Ort parfümieren und das ganze Badezimmer wird gut riechen!

Weißer Essig

Auf der anderen Seite ist weißer Essig auch für seine reinigende und desinfizierende Wirkung bekannt. Aus Hygiene- und Sicherheitsgründen, da Sie das Badezimmer regelmäßig desinfizieren müssen, ist Essig das ideale Produkt, um die Ausbreitung schädlicher Mikroorganismen zu verhindern. Außerdem ist es viel billiger und umweltfreundlicher als handelsübliche Haushaltsgegenstände. Da diese Produkte umweltschädlich und manchmal sogar gesundheitsschädlich sind, ist es immer klüger, natürliche Alternativen für die Reinigung zu verwenden.  Dank des weißen Essigs erhaltenSie also sicher sehr zufriedenstellende Ergebnisse. Wie können Sie es verwenden, um Ihre Toilette weiß, sauber und frei von Krankheitserregern zu halten?

Und so geht’s:

  1. Einfach großzügig über die gesamte Oberfläche der Schüssel gießen.
  2. 15-20 Minuten einwirken lassen.
  3. Anschließend mit einer Bürste gut schrubben und abspülen. Sauberkeit und Glanz garantiert!

Weißer Essig und Zitrone

Diese beiden natürlichen Desinfektionsmittel bilden ein geniales Duo, denn die enthaltene Säure entfernt Kalkflecken schnell und hinterlässt einen zarten zitronigen Nebel. Mischen Sie 125 ml weißen Essig und Zitronensaft. Schrubben Sie die Flecken mit einem Schwamm und spülen Sie sie mit Wasser ab.

Weißer Essig und Backpulver

Dies ist eine kraftvolle Mischung, die mit der Invasion von Zahnstein, der in die verschiedenen Oberflächen des Badezimmers eingebettet ist, kurzen Prozess macht. Mischen Sie 1 Tasse Essig und 3 Esslöffel Backpulver. Gießen Sie die Lösung auf die Kalkflecken und lassen Sie sie 30 Minuten einwirken. Gründlich reiben. Für eine optimale Wirkung weitere 15 Minuten warten und vor dem Abspülen erneut schrubben. Die Oberflächen werden funkeln!

Wasser, weißer Essig und Borax

Borax ist ein bekanntes Mehrzweckprodukt für die Reinigung verschiedener Oberflächen und Gegenstände im Haushalt. Sie können es leicht in Apotheken finden. In Kombination mit Essig verleiht es dem Badezimmer mehr Strahlkraft. Zuerst den Essig über die geschuppten Stellen gießen und 20 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit einer Bürste schrubben und das Borax hinzufügen. Weitere 15 Minuten ruhen lassen und mit einem Liter heißem Wasser aufgießen.

Backpulver und Wasserstoffperoxid

Mischen Sie einfach die beiden Zutaten (ca. 100 g Backpulver und 2 Esslöffel Wasserstoffperoxid), um eine sehr effektive Paste zum Auftragen auf Flecken zu erhalten. Schrubben Sie vorsichtig und warten Sie 20 Minuten, bevor Sie es mit Wasser abspülen.

Backpulver, Zitrone und Essig

Natron und Essig

Beenden wir mit diesem bemerkenswerten Trio, das alle Spuren von Zahnstein und Kalk beseitigt: Mischen Sie alle Zutaten (ein halbes Glas Backpulver, die gleiche Menge Zitronensaft und eine weitere Hälfte Essig). Gießen Sie heißes Wasser in den Boden der Toilettenschüssel und tragen Sie die Mischung mit Handschuhen auf die Wände auf. 2 Stunden (oder über Nacht) einwirken lassen, mit einer Bürste schrubben und dann mit Wasser abspülen. Ihre Toilette war noch nie so weiß und sauber!

Wie reinigt man Wandfliesen im Badezimmer?

Neben häufigen Verschmutzungen sammeln sich auf Toilettenfliesen auch Spuren von Kalk oder Schimmel an.

Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um es zu reinigen:

  1. Mischen Sie Backpulver und weißen Essig zu gleichen Teilen in einem Behälter: Es kommt zu einer „normalen“ chemischen Reaktion (es entstehen Dämpfe, also vermeiden Sie es, es in eine geschlossene Plastikflasche zu geben, da es explodieren und gefährlich sein kann).
  2. Tragen Sie die Mischung nach und nach auf die gesamte geflieste Oberfläche auf. 10 bis 15 Minuten einwirken lassen. Entfernen Sie anschließend restliche Rückstände mit einem feuchten Tuch.
  3. Trocknen Sie die Fliesen dann mit einem weiteren trockenen, sauberen Tuch ab. Und das ist der Job! Ihre Fliesen werden so gut wie neu!