Die regelmäßige Wartung des Ofens ist ein Muss für jede Küche, die etwas auf sich hält. Das verlängert nicht nur die Lebensdauer Ihres Gerätes, sondern sorgt auch für gesundes und effizientes Kochen. Wie können Sie also hartnäckiges Fett und verbrannte Rückstände bekämpfen, ohne auf aggressive Chemikalien zurückzugreifen? Glücklicherweise gibt es einfache, umweltfreundliche Lösungen.

  1. Natron und Essig

Das Duo aus Natron und Essig ist ein Klassiker, wenn es um umweltfreundliche Reinigung geht.

Wie gehe ich vor?

  1. Mischen Sie eine halbe Tasse Backpulver mit ein paar Esslöffeln Wasser, um eine dicke Paste herzustellen. Die Konsistenz sollte dick genug sein, um an den Wänden des Ofens zu haften.
  2. Den Teig auf den Innenflächen des Ofens verteilen und dabei Heizelemente vermeiden.
  3. Mindestens eine Stunde einwirken lassen, bei hartnäckigeren Verschmutzungen sogar über Nacht.
  4. Nach der Pausenzeit wischen Sie die Paste mit einem feuchten Tuch ab.
  5. Sprühen Sie dann eine Lösung aus Wasser und weißem Essig (zu gleichen Teilen) über den verbleibenden Rückstand. Der Essig reagiert mit dem restlichen Backpulver, was die endgültige Reinigung erleichtert.
  6. Zitrone

Zitrone ist nicht nur ein natürliches Desinfektionsmittel, sondern auch ein hervorragendes Reinigungsmittel für glänzende Oberflächen, wie z.B. die Glasofentür.

Wie gehe ich vor?

  1. Pressen Sie den Saft einer ganzen Zitrone aus und tragen Sie ihn auf die fettigen Stellen auf.
  2. 10 Minuten einwirken lassen.
  3. Mit einem feuchten Tuch vorsichtig abreiben.
  4. Für ein makelloses Finish verwenden Sie ein Mikrofasertuch, um die Oberfläche zu polieren.

Zusätzliche Tipps für eine effektive Reinigung

  • Vermeiden Sie scheuernde Produkte: Sie können Glasoberflächen zerkratzen und Ihre  Ofenauskleidung beschädigen.
  • Sicherheit: Stellen Sie sicher, dass das Gerät ausgeschaltet und abgekühlt ist, bevor Sie mit der Reinigung beginnen.
  • Regelmäßige Wartung: Eine leichte Reinigung nach jedem Gebrauch kann Fett- und Schmutzablagerungen verhindern.
  • Persönlicher Schutz: Verwenden Sie Handschuhe, um Ihre Hände zu schützen, insbesondere wenn Sie empfindliche Haut haben.

Mit diesen Reinigungsmethoden pflegen Sie nicht nur Ihren Backofen auf umweltfreundliche Weise, sondern sorgen auch für eine gesunde Kochumgebung für sich und Ihre Familie. Mit einfachen Zutaten und ein wenig Fingerspitzengefühl erstrahlt Ihr Backofen in neuem Glanz.