Um sich nach einem langen Arbeitstag zu entspannen oder Ihre Gäste zu unterhalten, ist Ihr Sofa ein Muss im Wohnzimmer, das Ihnen eine Oase der Ruhe bietet. Wein-, Kaffee- oder Schokoladenflecken… Egal wie vorsichtig Sie sind, Ihr Sofa wird nicht verschont, da es täglich benutzt wird. Hier sind die besten natürlichen Tipps für die Reinigung.

Sofa aus Stoff

Kodex für die Reinigung von Polstermöbeln

In erster Linie ist es wichtig, die Reinigungsempfehlungen des Herstellers zu überprüfen. Wie bei Ihrer Kleidung, die mit einem Reinigungsetikett versehen ist, gibt es auch bei Sofas Hinweise, die vorher überprüft werden sollten. Hier sind die Codes, die Sie am ehesten finden werden, und was sie bedeuten:

  • W: Sie können Wasser verwenden, um das Material Ihres Sofas zu reinigen, oder ein mildes Reinigungsmittel auf Wasserbasis.
  • S: Das Material des Sofas ist nicht für die Reinigung mit Wasser geeignet. Stattdessen sollte ein lösungsmittelhaltiges Reinigungsmittel verwendet werden.
  • WS: In Bezug auf die Reinigung erfüllt Ihr Sofa gleichzeitig die Bedingungen des S- und W-Codes. Das bedeutet, dass Sie das Material mit einem lösungsmittelhaltigen Produkt reinigen oder Wasser verwenden können
  • X: Das Sofa ist nur zum Staubsaugen geeignet
  • D: Für das Sofa ist eine chemische Reinigung erforderlich

Vorläufiger Reinigungstipp: Mit einem Tuch abwischen

Wischen Sie das Sofa mit einem Tuch ab

Das Abstauben und Reinigen der Oberfläche des Sofas von Krümeln und Schmutz ist ein wichtiger Schritt, bevor Sie mit der Reinigung beginnen. Nehmen Sie ein sauberes, trockenes Tuch und wischen Sie den Stoff ab, wobei Sie darauf achten, die Ecken und Winkel anzuvisieren. Diese können leicht Schmutz und winzige Essensreste einfangen.

Extra-Tipp: Haben Sie ein Sofa mit einem hellen Schirm? Wir empfehlen Ihnen, sich für ein weißes Tuch zu entscheiden, da ein farbiges Tuch auf den Stoff des Sofas abfärben könnte.

Wie reinigt man ein Stoffsofa mit Backpulver?

Stoffsofas sind im Vergleich zu Ledersofas anfälliger für Flecken. Sie wissen wahrscheinlich, wovon wir sprechen, wenn Sie schon einmal Kaffee  oder Rotwein verschüttet haben… Die gute Nachricht ist, dass es keinen Mangel an Reinigungstipps gibt, ohne dass Chemikalien erforderlich sind!

Tragen Sie eine Mischung aus Backpulver, Essig und Spülmittel auf, um das Sofa zu reinigen

Zutaten

  • 1 Glas lauwarmes Wasser
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel weißer Essig
  • 1 Teelöffel Geschirrspülmittel
  • Eine Sprühflasche

Reinigungsschritte

  • Schritt 1: Die Reinigungsphase beinhaltet die Vorbereitung eines Schnellreinigers, um die Reinigungsaufgabe des Backpulvers abzuschließen. Bereiten Sie eine Mischung aus 1 Teelöffel weißem Essig, Backpulver, Spülmittel und 1 Glas warmem Wasser vor und gießen Sie alles in Ihre Sprühflasche.
  • Schritt 2: Sprühen Sie die Lösung auf ein Mikrofasertuch und reiben Sie die Flecken dann sanft ab. Drücken Sie fest wie beim Tupfen und wischen Sie dann ohne Kraftaufwand ab.
  • Schritt 3: Lassen Sie Ihr Sofa in einem gut belüfteten Raum trocknen!
    Vorsichtig! Es empfiehlt sich auch, den Trick an einer unauffälligen Stelle zu testen, bevor das Reinigungsmittel auf das gesamte Sofa aufgetragen wird.

Wie desodoriert man ein Stoffsofa mit Backpulver?

Da diese Lösung keine Produkte auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis benötigt, spielt es keine Rolle, welchen Reinigungscode Ihre Polsterung hat. Natürlich musst du trotzdem vorsichtig mit dem Stoff umgehen, um dein Lieblingssofa nicht zu beschädigen!

Desodorieren Sie das Sofa mit Natronpulver

Materialien

  • Natron
  • Ein Gobelin-Pinsel
  • Ein Staubsauger
  • Eine Bürste mit weichen Borsten

Reinigungsschritte

  • Schritt 1: Um zu vermeiden, dass Sie sich während der Reinigung mit oberflächlichem Schmutz und Ablagerungen auseinandersetzen, saugen Sie zuerst.
  • Schritt 2: Entfernen Sie nach dem Staubsaugen die Kissen und legen Sie sie beiseite
  • Schritt 3: Bekämpfen Sie dann die Gerüche auf dem Sofa mit Backpulver, indem Sie es großzügig auf der gesamten Oberfläche des Sofas verteilen. Um das Puder besser zu verteilen, verwenden Sie den Pinsel mit weichen Borsten und folgen Sie der Faserrichtung des Stoffes.
  • Schritt 4: Machen Sie das Gleiche auf der Ober- und Unterseite der Sofakissen
  • Schritt 5: Lassen Sie das Natronpulver 1-2 Stunden einwirken, während es unangenehme Gerüche aufnimmt.
  • Schritt 6: Zum Schluss saugen Sie mit einer Polsterdüse, um Backpulver von der Oberfläche des Stoffsofas zu entfernen. Achten Sie darauf, alle kleinen Ecken und Winkel aufzusaugen, bevor Sie die Kissen wieder aufsetzen.

Bitte schön! Ihr Stoff ist frisch und geruchsfrei! Wenn diese Methode so interessant ist, dann dank der desodorierenden Eigenschaften von Backpulver. Zögern Sie also nicht, diese Funktion  auch in anderen Bereichen Ihres Hauses zu nutzen.

Vermeiden Sie es, eine Bürste mit steifen Borsten zu verwenden, um Ihr Sofa nicht zu beschädigen.

Häufig gestellte Fragen

Wie man ein Stoffsofa mit Dampf reinigt

Wenn Sie ein Stoffsofa mit Dampf reinigen möchten, ist das keine Raketenwissenschaft. Der Prozess ist ziemlich einfach, wie Sie mit diesen schnellen Schritten sehen können:

  1. Beginnen Sie mit der Reinigung von einer Ecke aus, während Sie sich nach oben arbeiten, damit der Dampf über die gesamte Oberfläche wirken kann.
  2. Konzentriere dich auf Bereiche, die anfällig für Flecken sind.
  3. Es ist eine gute Idee, die Dampfreinigung auf einem kleinen Bereich des Sofas zu testen, bevor Sie mit der Reinigung des restlichen Sofas fortfahren.
  4. Lassen Sie Ihr Sofa in einem belüfteten Raum trocknen. Wenn Sie den Trocknungsprozess beschleunigen möchten, können Sie einen Föhn verwenden.
  5. Achten Sie nur darauf, einen Abstand von 10 cm zwischen ihm und dem Gerät einzuhalten.

Wie färbt man ein Stoffsofa mit Backpulver und ätherischem Öl?

Neben seiner Parfümfähigkeit ist es aufgrund seiner desinfizierenden Eigenschaften interessant, Ihrem Backpulverreiniger ätherisches Öl hinzuzufügen.

Materialien

  • 1 Tasse Wasser, am besten lauwarm
  • 3 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl
  • 1 Glas weißer Essig
  • Ein Teelöffel Spülmittel
  • Eine Sprühflasche
  • Ein weiches Tuch
  • 2 Esslöffel Backpulver

Reinigungshinweise

  1. Zunächst wird das Backpulver auf der Problemzone des Sofas verteilt;
  2. In einer Schüssel Wasser, Spülmittel, weißen Essig und ätherisches Öl mischen;
  3. Gießen Sie die Zutaten in die Sprühflasche und schütteln Sie sie.
  4. Sprühen Sie Ihren neuen Reiniger auf die mit Backpulver bestreuten Stellen;
  5. Lassen Sie das Natronpulver einige Minuten lang mit Ihrer Lösung reagieren.
  6. Tupfen Sie den Fleck mit Ihrem weichen Tuch ab
  7. Mit einem mit kaltem Wasser angefeuchteten Tuch abwischen, um Rückstände zu entfernen

Wenn diese Methode bei einem hartnäckigen Fleck wie Blut, Kaffee oder Rotwein nicht das erhoffte Ergebnis liefert, können Sie andere Alternativen wie Backpulver  und Wasserstoffperoxid ausprobieren.  Auch hier gilt: Tupfen Sie immer und nicht reiben, um zu verhindern, dass sich der Fleck weiter ausbreitet.