Wir reinigen unsere Häuser jeden Tag und verwenden jedes Mal eine Vielzahl von chemikalienhaltigen Industrieprodukten und Reinigungsmitteln. Das Ergebnis ist ein sauberer und stinkender Boden und eine saubere Oberfläche, ja! Aber zu welchem Preis? Diese Reiniger beeinträchtigen unsere Gesundheit und belasten unsere Umwelt! Warum also nicht auf umweltfreundlichere Lösungen zurückgreifen?

Hauptzutaten für die Herstellung eines Mehrzweckreinigers

Unsere Großmütter und Mütter kennen die Kraft bestimmter  natürlicher Inhaltsstoffe,um das Haus zu reinigen. In Kombination ergeben sie starke Reiniger, um Keime und Schmutz zu entfernen.

Um in die Fußstapfen unserer Vorfahren zu treten und sich für natürliche Tricks zu entscheiden, die desinfizieren und unser Zuhause zum Glänzen bringen, finden Sie hier die ultimativen Zutaten, die Sie immer zur Hand haben sollten:

  • Weißer Essig
Weißer Essig

Der niedrige pH-Wert und der Essigsäuregehalt von Essig verhindern das Wachstum vieler Mikroorganismen und erleichtern die Entfernung von mineralischen Ablagerungen wie Kalzium, Kalk und Seifenresten.   Weißer Essig entfettet, löst und desodoriert! Es stimmt, dass sein Geruch nicht immer angenehm ist, aber er verschwindet schnell, sobald er trocknet!

Dieses Produkt ist auch bei Öko-Reinigungsenthusiasten beliebt, darunter die berühmte Social-Media-Influencerin Liesl Elizabeth, die es auch bei der Herstellung ihrer selbstgemachten Reiniger verwendet!

  • Natron
Bicarbonate de soude

Backpulver ist ein wichtiger Bestandteil der Haushaltsreinigung und ein starkes Desodorierungsmittel und ein praktischer Fleckenentferner mit antibakteriellen Eigenschaften.

  • Ätherische Öle
Ätherisches Eukalyptusöl

Einige ätherische Öle wie Teebaum und Eukalyptus haben antibakterielle, antivirale und antimykotische Eigenschaften. Auf diese Weise tragen sie dazu bei, das Wachstum pathogener Mikroorganismen zu hemmen. Und natürlich verleihen sie Ihren selbstgemachten Waschmitteln ein angenehmes Aroma!

Rezept 1: Backpulver, Marseiller Seife und ätherische Öle

Sie können die zuvor genannten natürlichen Inhaltsstoffe mit anderen Komponenten kombinieren, um ein Waschmittel herzustellen, das für Ihre Gesundheit und die Ihrer Lieben völlig unbedenklich ist. Hier ist ein Rezept auf der Basis von Backpulver, um Schmutz zu entfernen und das ganze Haus zu parfümieren.

Heißes Wasser, Backpulver, Marseiller Seife, ätherisches Öl

Zutaten

  • 500 ml heißes Wasser;
  • 50 g Backpulver;
  • 50 ml flüssige Marseiller Seife;
  • 3 Tropfen ätherisches Grapefruitöl;
  • 3 Tropfen ätherisches Zitronenöl;
  • 3 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl;

Wie benutzt man:

  1. Alle Zutaten vermischen, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht.
  2. Um Ihr Produkt zu verwenden, z. B. auf Küchen- oder Badezimmeroberflächen,
  3. Sprühen Sie den Reiniger direkt auf den Schmutz oder tränken Sie ein Tuch mit dieser Lösung, die zum Reinigen von Oberflächen verwendet wird.

Rezept 2: Marseiller Seife und Borax

Mischen Sie alle Zutaten zusammen und Ihr Reiniger ist einsatzbereit!

Rezept 3: Weißer Essig und ätherisches Öl

 

Mischen Sie alles kräftig miteinander und lassen Sie es vor der Verwendung stehen.

Rezept 4: Kastilienseife und ätherisches Öl

Mischen Sie alle Zutaten in Ihrer Sprühflasche und lagern Sie sie an einem kühlen, dunklen Ort, damit die ätherischen Öle nicht mit Licht oxidieren.

Bitte schön! Sie haben genug, um sich mit selbstgemachten Waschmitteln einzudecken! Zögern Sie nicht, unsere verschiedenen Rezepte auszuprobieren, um endlich Ihr Zuhause reinigen zu können, ohne Ihre Gesundheit, die Ihrer Kinder oder Ihrer Haustiere zu gefährden!