Vergessen Sie Tabletten, Tabletten und herkömmliche Geschirrspülmittel voller Chemikalien und machen Sie Platz für umweltfreundliche Produkte. Hier sind 3 natürliche Rezepte für Zero Waste Spülmaschinenpulver, die Sie zu Hause und zu einem günstigeren Preis herstellen können. Ökologie und Ökonomie stehen auf dem Programm…

Wie stellt man Waschpulver für die Spülmaschine her?

Zutaten für die Herstellung von Geschirrspülmaschinenpulver

Geschirrspülmaschinenpulver  selber machen ist ein ökologischer und ökonomischer Ansatz. Aber um dies leicht zu erreichen, müssen Sie sich mit guten Produkten umgeben und sich mit Geduld bewaffnen. Denn nicht alle Methoden sind praktikabel, um Schmutz und hartnäckige Essensreste auf Gläsern, Tellern und Besteck zu lösen.

  1. Rezept für Backpulver, Borax, Zitronensäure und Salz
Natron, Bora, Zitronensäure und Salz

Möchten Sie ein einfaches und natürliches Geschirrspülpulver herstellen? Hier findest du alles, was du brauchst, um ein Rezept zuzubereiten, das funktioniert… Wirklich gut!

Zutaten

  • Eine Tasse Backpulver
  • Eine Tasse Borax
  • Eine halbe Tasse Salz ohne Jod
  • Eine halbe Tasse Zitronensäure

Bei all diesen Produkten handelt es sich um gängige Haushaltsreiniger. Backpulver ist ein großartiger Reiniger und Entfetter. Borax hilft, Flecken und schlechte Gerüche loszuwerden, während Salz und Zitronensäure in der Lage sind, Kalk- und Kalkablagerungen zu lösen, die sich im Inneren der Maschine ansammeln und auf dem Geschirr landen.

Wie gehe ich vor?

  1. In einer Schüssel die Zutaten mit einem Holzlöffel vermischen.
  2. Rühren Sie kräftig um, bevor Sie die Mischung in einen luftdichten Behälter (z. B. Glas) füllen.
  3. Haben Sie die Spülmaschine gefüllt? Gießen Sie ein bis zwei Esslöffel des selbstgemachten Pulvers in das dafür vorgesehene Fach.

Dieses Rezept ist nicht nur ein großartiger Reiniger und Entfetter für Ihr Geschirr, sondern hilft Ihnen auch, Kalkablagerungen in der Spülmaschine zu bekämpfen.

2. Rezept mit Percarbonat von Soda und Sodakristallen

Natriumpercarbonat und Sodakristalle

Eine weitere Möglichkeit, ein Reinigungspulver für die Spülmaschine herzustellen, ist hauptsächlich die Verwendung von Natriumpercarbonat, einer Mischung aus Sodakristallen und Wasserstoffperoxid. Dieses umweltfreundliche Produkt ist bekannt für seine reinigenden, entfettenden und desinfizierenden Eigenschaften. Es kann mit anderen umweltfreundlichen Produkten wie Zitronensäure kombiniert werden, bevor es in die Spülmaschine gegeben wird:

Zutaten

  • 180 Gramm Natriumpercarbonat
  • 200 Gramm Sodakristalle
  • 200 Gramm Zitronensäure

Wie gehe ich vor?

  1. Alle Zutaten in einen luftdichten Behälter geben.
  2. Mischen Sie die oben genannten Elemente, indem Sie das Glas schütteln.
  3. Geben Sie einen Esslöffel dieses Reinigers in das dafür vorgesehene Spülmaschinenfach.

Dieses Pulver ist ideal, um Wasser zu enthärten und Fette aufzulösen. Sodakristalle können die Haut reizen, daher ist es eine gute Idee, Schutzhandschuhe zu tragen und Ihren Raum zu lüften.

3. Rezept mit Marseilleer Seife, Sodapercarbonat und ätherischem Öl

Marseiller Seife, Sodaperkarbonat und ätherisches Öl

Dieses hausgemachte Rezept für Spülmaschinenpulver wird Ihnen das Leben erleichtern und Ihnen Sicherheit geben! Durch die Verwendung von Marseille-Seife, einem natürlichen Antiseptikum, das Flecken von Ihrem Geschirr entfernt, erzielen Sie ein zufriedenstellendes Ergebnis. Notieren Sie sich dieses Rezept, es wird eines Ihrer Favoriten sein!

Zutaten

  • 4 Esslöffel geriebene Marseiller Seife
  • 2 Esslöffel Percarbonat Soda
  • 4 Esslöffel Zitronensäure
  • 4 Esslöffel Sodakristalle
  • 3 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl, das zu Beginn des Zyklus hinzugefügt wird

Wie gehe ich vor?

  1. Mischen Sie alle Zutaten in einem luftdichten Glas, mit Ausnahme des ätherischen Öls.
  2. Achten Sie darauf, den Behälter fest zu verschließen.
  3. Kräftig schütteln.
  4. Geben Sie in das dafür vorgesehene Fach Ihrer Spülmaschine einen Esslöffel des vorbereiteten Pulvers.
  5. Geben Sie vorsichtig drei Tropfen ätherisches Pfefferminzöl auf das Pulver im Spülmaschinenfach.