Backpulver, Natronkristalle, Natriumpercarbonat oder Natronlauge… Es reicht, um Ihre Pinsel zu verheddern! Diese Produkte können in der Hauswartung verwendet werden, sind aber nicht ähnlich. Wir werden uns auf die bekanntesten von ihnen konzentrieren: Backpulver und Sodakristalle. Entdecken Sie den Unterschied zwischen diesen beiden Haushaltsprodukten und ihre unterschiedlichen Verwendungszwecke.

Gibt es einen Unterschied zwischen Sodakristallen und Backpulver?

Backpulver und Sodakristalle
Pinterest-Logo

Backpulver und Sodakristalle. Quelle: spm

Obwohl es sich bei diesen Inhaltsstoffen um Reinigungs- und umweltfreundliche Mittel handelt, sind sie nicht dasselbe. Verwechseln Sie sie also nicht! Sodakristalle sind stärker und können Haut und Augen reizen, und es kommt nicht in Frage, sie in Lebensmitteln oder Kosmetika zu verwenden, wie man es mit Backpulver tun könnte

Was sind Sodakristalle?

Soda-Kristalle

Sodakristalle, auch Natriumcarbonat genannt, liegen in natürlicher oder synthetischer Form vor, die aus Kreide und Meersalz gewonnen wird. Es ist eine umweltfreundliche Lösung, aber nicht biologisch abbaubar. Es ist stark ätzend und reizend und es wird empfohlen, vor der Verwendung von Sodakristallen Handschuhe zu tragen.

Was sind die anderen Bezeichnungen für Sodakristalle?

Sodakristalle haben mehrere andere Namen. Dazu gehören Soda, kalziniertes Soda, Kristallsoda, Natriumcarbonat, Natriumsalz, kristallisiertes Soda usw.

Wie sehen Sodakristalle aus?

Dieses Produkt hat das Aussehen kleiner weißer, kristallartiger Körner, die, wenn sie in Wasser aufgelöst werden, eine alkalische Lösung bilden, die bei der Reinigung und Enthärtung von Waschwasser sehr wirksam ist.

Wie hoch ist der pH-Wert von Sodakristallen?

Sodakristalle haben einen pH-Wert von 11. Sodakristalle sind alkalischer und daher reizender als Backpulver. Es ist seine abrasive Wirkung, die Natriumcarbonat wirksamer gegen Flecken und Fett macht. Verwenden Sie es für Oberflächen, die Sie nur schwer reinigen können.

Wo sollte man keine Sodakristalle verwenden?

Sodakristalle sind ätzend und können gefährlich sein, wenn sie verschluckt werden. Darüber hinaus können Sodakristalle aufgrund ihres sehr basischen pH-Werts die Haut reizen. Tragen Sie immer Gummihandschuhe, bevor Sie sie anfassen. Vermeiden Sie es auch, sie in der Küche zu verwenden. Sodakristalle sind ätzend und können gefährlich sein, wenn sie verschluckt oder in die Zubereitung von Gerichten eingearbeitet werden. Darüber hinaus werden Sodakristalle aufgrund ihrer abrasiven Wirkung nicht für die Reinigung bestimmter Oberflächen empfohlen. Vermeiden Sie es, sie zu verwenden für:

  • Möbel und Parkett aus rohem Holz.
  • Induktionskochfelder aus Glaskeramik.
  • Möbel aus Aluminium.
  • Gewachste Möbel.

Verwenden Sie auch keine Sodakristalle, um empfindliche Wäsche  oder Kleidung mit sehr hellen Farben zu waschen.Das kann sie trüben.

Was sind die Verwendungszwecke von Sodakristallen?

Sie wissen nicht, wie man Sodakristalle verwendet? Hier sind einige häufige Verwendungszwecke für dieses Haushaltsprodukt.

1. Töpfe und Pfannen schrubben

Reinigen Sie die Pfanne mit Sodakristallen

Sodakristalle sind wirksam bei der Entfettung von Töpfen und Pfannen und bei der Entfernung von Brandflecken.

  1. Streuen Sie die Sodakristalle auf den Boden von Töpfen und Pfannen;
  2. Fügen Sie kochendes Wasser hinzu;
  3. Einige Stunden einwirken lassen, um die Flecken weicher zu machen;
  4. Schrubben Sie die Flecken mit einem Schwamm und spülen Sie sie dann ab.

Achtung: Reinigen Sie Aluminiumpfannen niemals mit Sodakristallen.

2. Verstopfte Abflüsse befreien

Verstopfte Abflüsse mit Sodakristallen befreien

Die Ansammlung von Schmutz und Fett kann zu Verstopfungen führen, die die Rohre verstopfen und schlechte Gerüche im Abfluss verursachen.

So befreien Sie verstopfte Abflüsse:

  1. Gießen Sie eine Tasse Sodakristalle in den Abfluss;
  2. Kochen Sie das Wasser mit einem Wasserkocher;
  3. Gieße das heiße Wasser in den Abfluss, um die Sodakristalle abzuspülen.

Dieser Trick ist effektiv, um sich bildende Verstopfungen aufzulösen und Fettablagerungen zu verhindern.

3. Reinigen Sie die Toilettenschüssel

Reinigung der Toilettenschüssel mit Sodakristallen

Sie können die Sodakristalle verwenden, um die Toilettenschüssel zu reinigen und zu desinfizieren.

  1. Gießen Sie eine Tasse Sodakristalle in die Schüssel;
  2. Schrubben Sie die Wände mit einer Toilettenbürste;
  3. Betätigen Sie die Toilettenspülung.

4. Reinigen Sie den Ofen

Reinigen Sie den Ofen mit Sodakristallen

Das Reinigen des Ofens ist eine mühsame Aufgabe und manche sehen es sogar als lästige Pflicht an! Um Flecken und Fett einfach aus dem Ofen zu entfernen, können Sie Folgendes tun.

  1. Füllen Sie das Waschbecken mit heißem Wasser und fügen Sie eine Tasse Sodakristalle hinzu.
  2. Tauchen Sie die Roste und das Backblech in die Lösung;
  3. 30 Minuten einwirken lassen und mit einem Schwamm schrubben, um Flecken zu entfernen.
  4. Roste und Backblech abspülen und trocken tupfen.

5. Reinigen Sie den Boden

Reinigung des Bodens mit Sodakristallen

Um den Fliesenboden  auf natürliche und umweltfreundliche Weise zu reinigen, verdünnen Sie die Sodakristalle in einem Eimer mit heißem Wasser. Zählen Sie eine Kaffeetasse für einen Liter Wasser. Tränken Sie einen Wischmopp mit dieser Mischung und reinigen Sie den Boden.

Sie können auch ein paar Tropfen eines ätherischen Öls Ihrer Wahl hinzufügen, z. B. ätherisches Orangenöl, wenn Sie den Boden parfümieren möchten, oder ätherisches Teebaumöl wegen seiner desinfizierenden Eigenschaften.

6. Waschmaschine reinigen

Waschmaschine

Sodakristalle sind wirksam bei der Reinigung von Schmutz und der Beseitigung von Bakterien und Schimmelpilzen, die aufgrund stagnierender Feuchtigkeit in der Waschmaschine wachsen. Dieses Naturprodukt ist auch wirksam beim Entkalken Ihres Haushaltsgeräts.

Denken Sie daran, Ihre Waschmaschine einmal im Monat gründlich zu reinigen. Dazu finden Sie hier die Gebrauchsanweisung:

  1. Geben Sie 500 g Sodakristalle in die Trommel Ihrer Waschmaschine;
  2. Starten Sie einen Vakuumwaschgang bei 90 °C.
  3. Sobald der Waschgang abgeschlossen ist, können Sie den weißen Essig verwenden, um die Waschmaschinenbehälter und -fugen zu reinigen und festsitzenden Schmutz zu entfernen.

7. Reinigen Sie die Wäsche

Flecken auf der Wäsche mit Sodakristallen

Um das Waschen Ihrer Kleidung in der Waschmaschine zu optimieren, können Sie Ihrer normalen Wäsche einen Esslöffel Sodakristalle hinzufügen, um ihre Wirksamkeit zu erhöhen. Ihre Kleidung wird sauberer und weicher. Dies liegt daran, dass Sodakristalle die Fähigkeit haben, das harte Wasser, das die Waschmaschine verkalkt, zu enthärten und die Effizienz des Wäschewaschens zu verringern.

Bevor du deine Kleidung in der Waschmaschine wäschst, kannst du auch Sodakristalle verwenden,  um Flecken zuerst zu entfernen. Diese Vorwäsche ermöglicht es Ihnen, eine sauberere Wäsche zu erhalten.

  1. Füllen Sie einen Eimer mit heißem Wasser und fügen Sie eine Tasse Sodakristalle hinzu.
  2. Tauche deine fleckige Kleidung in den Eimer;
  3. Mindestens eine Stunde einwirken lassen;
  4. Waschen Sie Ihre Kleidung in der Maschine.

8. Moos von Gehwegen entfernen

Sodakristalle sind wirksam bei der Pflege des Inneren des Hauses, aber auch des Äußeren. So entfernen Sie Moos und Algen von Gehwegen und Terrassen:

  1. Streuen Sie die Sodakristalle auf die betroffenen Stellen;
  2. Befeuchten Sie sie mit einer Gießkanne oder einem Schlauch;
  3. 24 Stunden einwirken lassen. Das Moos wird braun und lässt sich leichter entfernen.

9. Reinigung von Silberschmuck

Wenn Ihr Silberschmuck anläuft, können Sie dank Sodakristallen seinen Glanz wiederherstellen.

  1. Eine Schüssel mit Aluminiumfolie auslegen;
  2. Gießen Sie eine Tasse Sodakristalle in die Schüssel;
  3. Fügen Sie das kochende Wasser hinzu;
  4. Sobald sich die Sodakristalle im Wasser aufgelöst haben, legst du deinen Schmuck in die Schale. Stellen Sie sicher, dass sie vollständig in der Lösung getränkt sind.
  5. Lassen Sie Ihren Schmuck 10 Minuten lang in der Lösung;
  6. Aus der Schüssel nehmen und trocken tupfen.

Achtung: Es wird nicht empfohlen, Sodakristalle zur Reinigung von antikem Schmuck zu verwenden.

Wo bekommt man Sodakristalle?

In der Regel findet man Sodakristalle in Supermärkten in der Reinigungsmittelabteilung, in Drogerien, in Baumärkten oder auf Online-Verkaufsseiten.

Was ist Backpulver?

Natron

Backpulver ist ein umweltfreundliches und biologisch abbaubares Produkt. Eswird aus einer Mischung aus Salz und Kalkstein hergestellt. Es liegt in Form eines weißen Pulvers vor, das zum Kochen, Reinigen, aber auch für die persönliche Hygiene verwendet wird.

Es gibt zwei Arten von Backpulver.

  • Backpulver: essbar, kann zum Kochen, zur Schönheitspflege und zur Hygiene verwendet werden.
  • Weniger reines Haushaltsbackpulver: wird für Wäsche und Haushaltspflege verwendet.

Andere Bezeichnungen für Backpulver

Backpulver ist auch als Natriumbicarbonat oder Natriumhydrogencarbonat bekannt, ein Name, der in der Chemie verwendet wird.

Wie hoch ist der pH-Wert von Backpulver?

Backpulver hat einen pH-Wert von 8. Dieser Inhaltsstoff ist daher nicht aggressiv und kann verwendet werden, um die Farben des Leinens zu reinigen und wiederzubeleben, ohne sie anzugreifen.

Zu Ihrer Information: Durch das Mischen von Sodakristallen mit Wasser und Kohlendioxid entsteht Backpulver

Wie sieht Backpulver aus?

Backpulver liegt in Form eines feinen, weißen, körnigen und leicht scheuernden Pulvers vor, im Gegensatz zu Sodakristallen, die ätzender sind.

Was sind die Verwendungen von Backpulver?

Hier sind einige Verwendungsmöglichkeiten von Backpulver zur Reinigung und Pflege Ihres Hauses.

1. Reinigen Sie die Küche

Reinigung der Küche mit Natronpaste

Du kannst einen natürlichen Küchenreiniger aus Backpulver herstellen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor.

  1. Mischen Sie 1/2 Tasse Backpulver mit ein paar Tropfen Zitronensaft und etwas Wasser, um eine Paste zu bilden.
  2. Tragen Sie die Paste auf die Oberflächen auf, die Sie reinigen möchten.
  3. Mit einem Tuch oder Schwamm schrubben und dann abspülen.

Gemischt mit der Säure von Zitronensaft kann Backpulver Bakterien und Schimmel beseitigen und ihre Vermehrung begrenzen.

2. Reinigen Sie das Badezimmer

Reinigen Sie das Badezimmer mit Natronpaste

Backpulver eignet sich auch für  die Reinigung der verschiedenen Oberflächen Ihres Badezimmers, insbesondere dank seiner desinfizierenden und aufhellenden Eigenschaften. Sie können es verwenden, um Folgendes zu reinigen:

  • Die Duschkabine
  • Das Waschbecken
  • Die Badewanne
  • Fliesen für Badezimmer

Der Trick dabei ist einfach.

  1. Mischen Sie 1 Tasse Backpulver mit einem Spritzer Wasser, um eine Paste zu bilden;
  2. Tragen Sie es auf die zu reinigende Oberfläche auf und schrubben Sie es mit einem Schwamm.
  3. Dann 20 Minuten einwirken lassen;
  4. Wischen Sie die Oberfläche mit einem feuchten Tuch ab.

3. Flecken von Teppichen entfernen

Backpulver auf einen Teppich auftragen

Backpulver ist ein natürlicher Fleckenentferner. In Kombination mit anderen Produkten wird es in der Lage sein, Flecken selbst von den hartnäckigsten Teppichen leicht zu entfernen.

  1. Streuen Sie zwei Esslöffel Backpulver über den Fleck, bis er bedeckt ist.
  2. Mischen Sie in einer Sprühflasche eine Tasse weißen Essig mit einer Tasse Wasser;
  3. Sprühen Sie die Lösung auf den Fleck;
  4. Eine Stunde einwirken lassen;
  5. Schrubben Sie den Fleck mit einer alten Zahnbürste und saugen Sie die Rückstände auf. Verwenden Sie ein feuchtes Handtuch, um die Reinigung abzuschließen.

4. Obst und Gemüse desinfizieren

Um Spuren von Pestiziden aus deinem Obst und Gemüse zu entfernen, bevor du es isst, verwende Backpulver.

Eine Studie, die in der National Library of Medicine veröffentlicht wurde, zeigte, dass das Einweichen von Äpfeln in einer Lösung aus Backpulver und Wasser für 12 bis 15 Minuten einen guten Teil der Spuren des Pestizids entfernt.

Waschen Sie Ihr Obst und Gemüse jedoch mit Backpulver und Wasser, um es zu desinfizieren, ohne es schälen zu müssen, zumal seine Schalen reich an Ballaststoffen, Mineralien und Vitaminen sind.

5. Schlechte Gerüche entfernen

Backpulver ist ein natürliches Deodorant, das schlechte Gerüche wirksam beseitigt.

Kühlschrank

Wenn Lebensmittel unsachgemäß im Kühlschrank gelagert werden oder die Verfallszeit überschreiten, können sie einen schlechten Geruch abgeben.  Um unangenehme Gerüche zu neutralisieren,die von Ihrem Gerät ausgehen, füllen Sie einen Becher mit Backpulver und bewahren Sie es hinten im Kühlschrank auf.

Der Vorteil von Backpulver ist, dass es Geruchspartikel entfernt, wie eine  Studie zeigt, die in der Waste Manag veröffentlicht wurde.

Müll

Backpulver kann auch schlechte Gerüche im Mülleimer neutralisieren, damit sie sich nicht in Ihrem Zuhause ausbreiten. Dieselbe Studie, die in der National Library of Medicine veröffentlicht wurde, zeigt, dass das Streuen von Backpulver auf den Boden von Mülltonnen mit einem Gewicht von 8 Litern, die für Lebensmittelabfälle reserviert sind, schlechte Gerüche um 70 % reduzieren kann.

Umgebungsluft

Um die Umgebungsluft zu desodorieren  und auch zu parfümieren,  ohne auf Chemikalien zurückzugreifen, können Sie diesen Trick anwenden.

  1. Füllen Sie ein kleines Glas mit 74 g Backpulver;
  2. Fügen Sie 10 bis 15 Tropfen eines ätherischen Öls Ihrer Wahl hinzu;
  3. Decken Sie das Glas mit einem leichten Tuch ab;
  4. Sichern Sie es mit einer Schnur;
  5. Bewahren Sie den Topf im Zimmer des Hauses Ihrer Wahl auf.

6. Waschen Sie die Wäsche

Gib Backpulver in die Waschmaschine, um die Wäsche zu bleichen

Backpulver kann verwendet werden, um Wäsche zu reinigen  und sie auch zu bleichen.  Geben Sie dazu eine halbe Tasse Backpulver in die übliche Menge Lauge, bevor Sie einen Waschgang starten.

In Wasser aufgelöst, interagiert Backpulver mit den Säuren in den Flecken, um sie zu entfernen. Dieses alkalische Produkt enthärtet auch das Wasser in der Waschmaschine.

Wo findet man Backpulver?

Dieses vielseitige Produkt ist in Supermärkten, Bioläden, Drogerien oder Apotheken zu finden.

Schlussfolgerung

Sodakristalle und Backpulver sind zwei Naturprodukte, die bei der Hauspflege sehr gefragt sind, aber das bedeutet nicht, dass sie sich ähneln. Sodakristalle sind im Vergleich zu Backpulver reizender und ätzender. Das macht weiße Kristalle zu einem idealen Produkt, um hartnäckige Flecken zu entfernen. Backpulver gilt als milder. Aus diesem Grund kann es beim Kochen, aber auch zum Verwöhnen Ihrer Haut verwendet werden, solange Sie Backpulver dafür wählen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Sodakristallen und Natronlauge?

Natronlauge, auch Natriumhydroxid genannt, ist eine chemische Verbindung, die nicht mit Sodakristallen verwechselt werden sollte. Soda hat das Aussehen von weißen Kristallen und kann auch zum Reinigen und Befreien von verstopften Abflüssen verwendet werden. Aber Vorsicht, dieses Produkt ist sehr irritierend. Es kann zu erheblichen Reizungen und Verbrennungen auf der Haut führen. Dieses alkalische Produkt ist in der Tat aggressiver als Sodakristalle.

Natronlauge wird auch zur Herstellung von fester Seife verwendet. Seine Aufgabe ist es, Öle und Fette in Seifenmoleküle umzuwandeln. Dies wird als Verseifung bezeichnet.

Kann man Backpulver mit weißem Essig mischen?

Backpulver und weißer Essig sind zwei natürliche Produkte, die bei der Hauswartung verwendet werden, aber kann das Mischen ihrer Wirksamkeit erhöhen? Die Antwort ist nein, und das liegt an ihren unterschiedlichen chemischen Eigenschaften. Backpulver ist ein Grundprodukt, während weißer Essig sauer ist. Wenn Sie die beiden mischen, erhalten Sie hauptsächlich Wasser und Natriumacetat, das Salzwasser ist. Das bedeutet, dass das Mischen der beiden Produkte eine chemische Reaktion hervorruft, die die Wirkung beider Produkte aufhebt. Der weiße Schaum, der sich aufgrund des unterschiedlichen pH-Werts der beiden Reiniger bildet, ist kein Indikator dafür, dass die Mischung funktioniert.

Kann man Sodakristalle verwenden, um die Spülmaschine zu reinigen?

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Sodakristalle zwar zur Reinigung der Waschmaschine, aber auch zur Reinigung der Spülmaschine verwendet werden können.

Laut den Experten von DRI PAK, die von der britischen Boulevardzeitung Express weitergegeben wurden, sollten Sie niemals Sodakristalle in den Tank Ihrer Spülmaschine gießen. Die chemische Zusammensetzung von Sodakristallen kann das Innenleben Ihres Geräts beeinträchtigen.

Der Tank Ihrer Haushaltsgeräte ist für Spülmaschinensalz reserviert. Dies reduziert Kalkablagerungen und enthärtet hartes Wasser, verbessert die Wascheffizienz und erhöht die Lebensdauer des Geschirrspülers.

Ist Natriumpercarbonat Backpulver ähnlich?

Natriumpercarbonat ist ein umweltfreundliches Produkt, das aus Wasserstoffperoxid und Sodakristallen besteht. Dies macht es zu einem Produkt mit einer aufhellenden, fleckenentfernenden, reinigenden und desodorierenden Wirkung. Obwohl Natriumpercarbonat in Form eines weißen Pulvers vorliegt, sollte es nicht mit Backpulver verwechselt werden. Die beiden haben nicht den gleichen pH-Wert. Natriumpercarbonat, auch bekannt als Natriumpercarbonat, ist basischer. Es hat einen höheren pH-Wert und ist daher reizender als Backpulver.