Mit deinen Freunden stellst du dir eine „nahezu perfekte Dinner“-Herausforderung. Und wie es der Zufall will, sind Sie morgen an der Reihe, Ihre Gäste zu empfangen, um sie zu beeindrucken. Und diese Herausforderung wollen Sie mit Bravour annehmen. Wir zweifeln nicht an Ihren kulinarischen Fähigkeiten, aber vorher wartet noch eine weitere Herausforderung auf Sie: Schauen Sie sich den Zustand Ihres Teppichs an! Obwohl sie ziemlich neu sind, ruinieren diese hässlichen Flecken buchstäblich Ihr Wohnzimmer. Wie überstehst du das, bevor du deine Gäste willkommen heißt? Keine Panik, wir haben die Lösung. Um diese unansehnlichen Flecken loszuwerden, befolgen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Methoden. Mit ein wenig gutem Willen und vor allem mit den richtigen Mitteln, werden sie im Nu zerstreut!

Wie entfernt man Flecken von Teppichen?

Reinigung des Teppichs
Pinterest-Logo

Reinigung des Teppichs – Quelle: spm

Egal, ob es sich um Kaffee-, Blut-, Wein- oder Haustierflecken handelt, Sie müssen nicht die Bank sprengen, um Ihre Teppiche zu desinfizieren. Es ist möglich, Ihren eigenen Reinigungsmittel, super praktisch, zu Hause herzustellen. Aber um zu verhindern, dass das Putzen zu einer echten Pflicht wird, ist es immer am besten, im Voraus zu planen!

Schritt 1 – Entfernen Sie überschüssigen Schmutz so schnell wie möglich

Fleckenentferner auf Teppich auftragen

 

Zunächst einmal gibt es gute Gewohnheiten, die man sich aneignen sollte: Beim kleinsten Verschütten, um zu verhindern, dass der Fleck dauerhaft wird, bitten wir Sie, sofort die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. Kratzen Sie außerdem so schnell wie möglich überschüssige feste Rückstände mit einem Löffel oder Buttermesser ab. Tupfen Sie dann die überschüssige Flüssigkeit vorsichtig mit einem sauberen Tuch (weiß und saugfähig) ab, beginnend vom äußeren Rand des Flecks zur Mitte hin, um eine Ausbreitung zu verhindern. „Immer mit dem Schwamm wischen, niemals reiben, da dies die Teppichfasern dauerhaft beschädigen kann„, sagt Derek Christian, ein Spezialist auf diesem Gebiet. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis der Stoff wieder seine ursprüngliche Farbe annimmt.

Schritt 2 – Tragen Sie einen Fleckenentferner aus weißem Essig und Spülmittel auf, um Ihre Teppiche zu reinigen

Schmutzfleck

Haben Sie einen speziellen Teppichfleckenentferner zur Hand? Sprühen Sie also vor Ort die restlichen Flecken gemäß den Anweisungen des Herstellers ein. Wenn Sie kein bestimmtes Produkt haben, reicht eine Essiglösung.

Wie macht man das?

  1. Um Ihren eigenen selbstgemachten Fleckenentferner herzustellen, mischen Sie 1 Teelöffel Geschirrspülmittel (mild) in 1 Liter warmes Wasser.
  2. Fügen Sie dann 1/4 Teelöffel weißen Essig hinzu und tragen Sie diese Lösung vorsichtig auf den Fleck auf. Unabhängig vom verwendeten Reiniger sollten Sie immer darauf achten, dass die verschmutzte Stelle nicht zu nass wird, um die Oberfläche nicht zu verfärben.
  3. Ca. 10 Minuten stehen lassen.

Tipp: Testen Sie die Farbechtheit immer an einer unauffälligen und unauffälligen Stelle des Teppichs, bevor Sie Ihren Fleckenentferner auftragen.

Schritt 3 – Tupfen Sie die Flecken ab

Flecken vom Teppich entfernen

Tupfen Sie mit einem sauberen Tuch (weiß und saugfähig) von außen nach innen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis der Fleck nicht mehr auf das Tuch übertragen wird. Anschließend mit kaltem Wasser abtupfen und trocken wischen. Zum Tieftrocknen kannst du diesen Trick ausprobieren: Du solltest den nassen Bereich mit einer Schicht Stoff oder einem 1/2 Zoll dicken Papiertuch abdecken. Lege einen ziemlich schweren Gegenstand darauf und wechsle die Handtücher, bis sie trocken sind.

Wie entfernt man häufige Flecken von Teppichen?

Kommen wir nun zum Wesentlichen: Wir werden die besten Methoden zum Entfernen der häufigsten Teppichflecken detailliert beschreiben.

Blutflecken

Blutfleck

Verwenden Sie am besten kein lauwarmes Wasser, um Blutflecken von Ihren Teppichen zu entfernen, da diese möglicherweise stärker am Material haften.

Wie macht man das?

  1. Tragen Sie stattdessen kaltes Wasser oder sogar Soda auf und tupfen Sie es dann mit einem sauberen Tuch ab.
  2. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Flecken verschwunden sind.

Kerzenwachs

Cire de bougie sur un tapis

Diese Art von Unfall kommt häufig vor, vor allem, wenn Sie die Gewohnheit haben, zu Hause regelmäßig Kerzen anzuzünden. Aber seien Sie versichert, wir haben eine narrensichere Lösung.

Wie macht man das?

  1. Reiben Sie einen Eisbeutel über das Wachs, bis es ausgehärtet ist.
  2. Sobald es fertig ist, entferne es vorsichtig und sauge dann die Stücke auf.
  3. Behandeln Sie diesen Bereich des Teppichs dann mit einem speziellen Reiniger und befolgen Sie dabei die Anweisungen des Herstellers sorgfältig.
  4. Alternativ können Sie, wenn Sie möchten, auch ein weißes Tuch mit einer kleinen Menge Reinigungsalkohol tränken.
  5. Es funktioniert auch gut! Tupfen Sie dann die zu trocknende Stelle ab.

Schokolade

Reinigen eines Schokoladenflecks auf einem Teppich

Ja, egal wie sehr man sie bittet, vorsichtig zu sein, Kinder werfen oft versehentlich alle Arten von Lebensmitteln weg. Es ist daher keine Seltenheit, Schokoladenflecken auf dem Teppich zu haben. Aber keine Sorge, auch hier muss es nicht sein.

Wie macht man das?

  1. Verwende ein stumpfes Messer, um so viel wie möglich von der Schokolade aufzukratzen.
  2. Wenn es bereits gut geschmolzen ist, z. B. mit Kerzenwachs, lege eine Plastiktüte voller Eiswürfel über die fiesen Flecken, um sie auszuhärten, bevor du sie abkratzst.
  3. Saugen Sie dann den Bereich ab, um lose Stücke aufzunehmen.
  4. Und das nächste Mittel wird vielversprechend sein: Mischen Sie Spülmittel (einen viertel Teelöffel) mit 1 Tasse warmem Wasser und tragen Sie die Lösung mit einem sauberen Tuch auf die Flecken auf.
  5. Tun Sie dies von außen nach hinten.
  6. Lassen Sie es dann mindestens fünf Minuten einwirken, bevor Sie vorsichtig abtupfen, bis der Fleck verschwunden ist.

Kaffee oder Tee

Reinigen eines kaffeeverschmierten Teppichs

Geben Sie es zu, es sind nicht nur Kinder, die Unfug treiben! Sie gießen auch versehentlich Ihren Morgenkaffee ein, vor allem, wenn Sie es eilig haben. Lassen Sie uns das Problem beheben, indem wir dem Rat von Melissa Maker, einer Expertin für Teppichreinigung, folgen.

Wie macht man das?

  1. Um Kaffee- oder Teeflecken zu entfernen, empfiehlt sie, 2 Esslöffel Wasserstoffperoxid mit 1 Esslöffel Spülmittel zu mischen.
  2. Die praktische Anwendung ist einfach: Tupfen Sie zuerst die verschüttete Flüssigkeit ab, dann tragen Sie die Lösung auf.
  3. Nur ein paar Sekunden einwirken lassen.
  4. Flecken mit Wasser abspülen, abtupfen und bis zum gewünschten Ergebnis wiederholen.

Schlamm

Einen Schlammfleck von einem Teppich entfernen

Oh je, hier ist dein Lieblingsärgernis! Es ist schwer, dem Schlamm und all dem Dreck zu entkommen, der von außen kommt und an den Schuhen klebt. Nun, es ist auch nicht dramatisch, selbst wenn Ihre Teppiche nicht verschont bleiben, wird die folgende Lösung den Tag retten.

Wie macht man das?

  1. Lassen Sie die Flecken zunächst vollständig trocknen, bevor Sie sie behandeln. Kratzen Sie dann vor dem Absaugen so viele Rückstände wie möglich ab.
  2. Tragen Sie eine Reinigungsmittellösung auf (z. B. das oben beschriebene milde Spülmittel, warmes Wasser oder weiße Essiglösung).
  3. 10 Minuten auf den Flecken einwirken lassen.
  4. Und das war’s, alles, was Sie tun müssen, ist, diese Oberfläche mit einem sauberen weißen Tuch oder Papiertuch abzutupfen.

Fettflecken (Butter, Öl, Soße, etc.)

Reinigen eines Fettflecks

Um diese Art von Fettflecken zu beseitigen, gibt es nichts Besseres, als das beliebte  Backpulver zu verwenden, ein Reiniger der Wahl für Ihre Teppiche. Dieses vielseitige weiße Pulver hat sich bereits ausgiebig für die Haushaltsreinigung bewährt! Zugegeben, es wird länger dauern, aber Sie können sich weitgehend auf sein Potenzial verlassen.

Wie macht man das?

Direkt auf die Flecken streuen und sechs Stunden einwirken lassen.

Saugen Sie dann ab, bevor Sie die verschmutzte Stelle mit einem in Reinigungsalkohol getränkten Tuch abtupfen.

Wenn Sie ihn haben, ist auch der trockene Lösungsmittel-Teppichreiniger praktisch.

Vergessen Sie jedoch nicht, die Anweisungen auf dem Etikett zu befolgen.

Kaugummi

Hier ist ein weiterer Feind, der ein Händchen dafür hat, deine Teppiche zu versauen! Echte Kopfschmerzen, denkst du? Aber nein, mit diesem Trick machst du nur einen Bissen voll!

Wie macht man das?

  1. Versuchen Sie, so viel Kaugummi wie möglich abzuziehen.
  2. Und um den Rest zu entfernen, wird die Härtungsmethode für Sie nützlich sein: Sie wissen es jetzt gut, legen Sie einfach den berühmten Eisbeutel darauf.
  3. Ziehen Sie dann den Kaugummi mit einem stumpfen Löffel oder Messer ab.
  4. Saugen und reinigen Sie den verbleibenden Fleck mit Ihrem Dry Solvent Teppichreiniger.

Urin

Reinigung eines Urinflecks

Macht Ihnen Ihr Hund das Leben schwer, weil er oft mit Ihren Teppichen tauscht? Keine Sorge, Sie sind bei weitem nicht allein. Alle Haustierbesitzer klagen oft  über Urinflecken auf Teppichen, Teppichen, Sofas… Also, ein Ratschlag, es wäre gut, diesen kleinen Tipp im Hinterkopf zu behalten.

Wie macht man das?

  1. Beginnen Sie damit, so viel Flüssigkeit wie möglich aufzutupfen.
  2. Tragen Sie anschließend einen Enzymreiniger auf (gemäß den Anweisungen des Herstellers). Diese Art von Produkt, die speziell für Teppiche geeignet ist, hat den Vorteil, dass sie Enzyme enthält, die sowohl Flecken als auch Uringeruch entfernen.

Flecken auf Wein oder Fruchtsaft

Weinfleck

Das ist richtig, niemand ist auch vor diesen verschütteten Getränken sicher. Es passiert sogar oft, daher ist es besser zu wissen, wie man dieses kleine Problem beheben kann. Egal, ob Sie  Rot- oder Weißwein, Traubensaft oder ein anderes Getränk verschütten, es gibt eine Lösung, um das Problem zu beheben.

Wie macht man das?

  1. In der Tat sollten Sie damit beginnen, Soda auf die fleckigen Teile zu sprühen.
  2. Anschließend mit einem sauberen Mikrofasertuch abtupfen.
  3. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Flecken verschwunden sind.

Als zusätzlichen Bonus sind diese Teppiche schmutzabweisend. Sollten sich also welche abzeichnen, können Sie diese schnell mit etwas Wasser und einem Teppichreinigungsspray entfernen. Sagen Sie sich, dass auch Schlamm leicht zu entfernen ist, lassen Sie ihn einfach trocknen und saugen!

Häufig gestellte Fragen

Wann ist es notwendig, einen Fachmann hinzuzuziehen, um einen Teppichfleck zu entfernen?

Wenn trotz aller Bemühungen die empfohlenen Reinigungsmittel nicht so gut wirken, wie Sie es sich gewünscht haben, ist es an der Zeit, einen Fachmann zu beauftragen. Normalerweise ist diese Art von Eingriff notwendig, wenn Sie permanente Tinte oder Farbe auf Ihren Teppich verschütten. Aber ein Ratschlag: Es ist am besten, diese hartnäckigen Flecken so schnell wie möglich zu behandeln, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Ist es möglich, Essig oder Natron zu lange auf einem Teppich zu lassen?

Ja, das ist möglich. Du kannst den Essig vollständig trocknen lassen und das Natron mindestens 12 bis 24 Stunden auf dem Teppich einweichen lassen. Es ist besser, sie länger einwirken zu lassen, als sie zu schnell zu entfernen, da ihre Wirkung sonst nicht optimal ist.

Wann sollte ich meinen Teppich austauschen?

Die meisten Hersteller schätzen, dass Teppiche bei richtiger Pflege 10 Jahre halten sollten. Nach dieser Zeit zeigen sich Gebrauchsspuren in den Hauptgängen und die Teppichfasern verlieren allmählich ihre Textur und Dichte.

Wie entfernt man alte Flecken von Teppichen?

Haben Sie gerade eine Kommode bewegt und einen mysteriösen dunklen Fleck auf Ihrem Teppich bemerkt, der schon lange darin eingebettet zu sein scheint? Ja, es ist sehr wahrscheinlich, dass es sich um einen alten Fleck handelt. Und daher sehr schwer zu beseitigen. Aber auch nicht unmöglich! Hier sind einige Mittel, die Sie anwenden können, um diese Art von Flecken ohne allzu großen Aufwand zu neutralisieren.

  • Spülmittel und heißes Wasser

Diese Methode funktioniert besonders gut bei alten Haustierflecken. Mischen Sie einfach 1/4 Teelöffel Spülmittel mit 1 Tasse warmem Wasser in einer Sprühflasche. Sprühen Sie die Lösung auf diesen alten Fleck und schrubben Sie mit einem sauberen alten Tuch oder Papiertüchern. Spülen Sie den Bereich mit warmem Wasser ab und wiederholen Sie den Vorgang, bis der Fleck verschwunden ist.

  • Wasser & Ammoniak

Wenn die vorherige Lösung nicht schlüssig war, dann sollte dieser Trick erfolgversprechender sein. Mischen Sie 2 Esslöffel Ammoniak mit einer Tasse sauberem Wasser in der Sprühflasche. Sprühen Sie gründlich auf den Fleck und tupfen Sie die Stelle mit einem sauberen, trockenen Tuch (oder Papiertüchern) ab. Wiederholen Sie dies bei Bedarf mehrmals, und normalerweise sollten Sie mit dem Ergebnis zufrieden sein.

  • Wasserstoffperoxid

Da es hervorragende Aufhellungseigenschaften aufweist, ist Wasserstoffperoxid ideal für helle Teppiche. Testen Sie jedoch vorsichtshalber zuerst eine kleine Menge in einer versteckten Ecke der Matte. Wenn alles gut geht, sprühen Sie ein wenig Wasserstoffperoxid auf den hartnäckigen Fleck und lassen Sie ihn 10 bis 15 Minuten einwirken. Verwenden Sie dann eine Bürste mit steifen Borsten, um sie leichter zu lösen. Im Idealfall wäre ein Dampfsauger ein guter Ort, um das restliche Wasserstoffgemisch aufzusaugen. Ansonsten einfach ein trockenes Tuch verwenden und ein paar Mal abtupfen.

  • Essig und Natron

Um schließlich alte Flecken zu entfernen, ist das folgende Mittel besonders schrecklich. Saugen Sie zuerst diesen alten Fleck ab und streuen Sie dann Backpulver auf die Stelle. Als nächstes 1 Teil Essig mit 1 Teil Wasser in einer Sprühflasche mischen. Direkt auf den Fleck sprühen und einige Stunden einwirken lassen. Anschließend die Reste des Natron aufsaugen. Der alte Fleck ist nicht mehr relevant!

Wie reinigt man einen Wollteppich?

Die gute Nachricht ist, dass Wollteppiche leicht zu reinigen und zu pflegen sind. Schließlich ist Wolle von Natur aus dazu da, den Boden zu schützen!