Knoblauch ist eine unverzichtbare Zutat beim Kochen. Es ist dasjenige, das unseren Gerichten dank seines ausgeprägten Aromas einen einzigartigen Geschmack verleiht. Aber es verleiht unseren kulinarischen Rezepten nicht nur Geschmack, sondern enthält auch Allicin, einen Wirkstoff, der Parasiten, Bakterien und Pilze abtötet. So sehr, dass es Ihnen zu Hause in vielerlei Hinsicht dienen kann.

Knoblauch in der Toilette: eine Alternative zu Chemikalien?

Eine der am wenigsten angenehmen Hausarbeiten zu Hause ist das Putzen der Toilette. Dieser Ort ist jedoch stark frequentiert und verdient daher besondere Aufmerksamkeit. Zumal es ein Nährboden für Pilze und Bakterien ist. Normalerweise wenden die meisten Menschen starke Chemikalien an, um alle unerwünschten Krankheitserreger loszuwerden. Diese Substanzen sind jedoch umweltschädlich und können sogar schädlich sein.

Glücklicherweise gibt es einige Alternativen, um Ihre Toilette ohne den systematischen Einsatz von Chemikalien sauber und desinfiziert zu halten. Unter diesen Methoden gibt es eine erstaunliche, aber dennoch effektive, die Ihnen hilft, die Toilettenschüssel mühelos zum Glänzen zu bringen. Keine Reinigungsarbeiten mehr, Sie können sich auf die Kraft des Knoblauchs verlassen, um Ihre Arbeit zu erleichtern!

Wie reinigt man Toiletten mit Knoblauch?

Wie Sie nur allzu gut wissen, haben Toiletten die unglückliche Angewohnheit, schnell gelb zu werden. Ästhetisch ist es nicht sehr ansprechend. Dieses Erscheinungsbild erweckt sofort den Eindruck von Nachlässigkeit und mangelnder Hygiene. Trotzdem geben Sie sich viel Mühe, diesen Bereich zu desinfizieren. Leider ist es oft schwierig, die schwindelerregende Vermehrung von Keimen, Pilzen und anderen Bakterien, die die Toilette plagen, zu bekämpfen. Was wäre, wenn dieses Hausmittel ausnahmsweise einmal ein Game-Changer wäre? Wenn Sie schon dabei sind, ist diese natürliche Lösung vielleicht sogar noch effektiver als Ihre traditionellen Methoden.

Wie verwenden Sie also Knoblauch, um all die unerwünschten Schädlinge loszuwerden, die sich in Ihrer Toilette eingenistet haben? Die Technik ist einfach, befolgen Sie die folgenden Methoden.

Methode 1

Wie macht man das?

  1. Vor dem Schlafengehen eine Knoblauchzehe schälen und direkt in die Schüssel werfen.
  2. Über Nacht einwirken lassen.
  3. Am nächsten Tag müssen Sie den Bereich nur noch abspülen.
  4. Sie werden feststellen, dass die gelben Streifen verschwunden sind und Ihre Toilette Sauberkeit ausstrahlt.
  5. Tun Sie dies zwei- bis dreimal pro Woche, um diesen Bereich immer hygienisch und makellos zu halten.

Methode 2

Von Zeit zu Zeit können Sie auch diese andere praktische Methode anwenden, die Knoblauchtee in den Vordergrund stellt.

Wie macht man das?

  1. Eine Tasse Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen.
  2. Drei Knoblauchzehen in kleine Stücke schneiden und in kochendes Wasser tauchen.
  3. Dann den Herd ausschalten und den aufgegossenen Inhalt 15 Minuten in der heißen Pfanne lassen.
  4. Gießen Sie dann den Knoblauchtee in die Toilettee.
  5. Sie erhalten ein besseres Ergebnis, wenn Sie den Sud über Nacht einwirken lassen.
  6. Am nächsten Morgen ausspülen. Reinigen Sie die Toilettenschüssel jedoch vor dem Spülen mit einer speziellen Toilettenbürste. Sie werden sehen, wie schnell die gelben Flecken, die sich auf der Keramik bilden, verschwinden.

FYI

Ätherisches Knoblauchöl ist auch dafür bekannt, Schimmel und Bakterien abzutöten. Zögern Sie nicht, es auf schmutzige Oberflächen zu sprühen, um all diese Schädlinge loszuwerden.