1- Benötigt wenig Wasser

Wenn Sie der Typ sind, der die Pflege Ihrer Pflanzen vergisst oder einfach keine Zeit hat, weil Sie viel unterwegs sind und viel Zeit im Freien verbringen, sind Kakteen perfekt, um Ihr Zuhause aufzupeppen. Sie müssen nicht häufig gegossen werden, im Gegenteil, wenn Sie zu viel gießen, besteht die Gefahr, dass sie verfaulen und absterben.

2- Zu viel Sonne

Ist es in Ihrem Haus sehr heiß und profitiert es von intensiver Sonneneinstrahlung im Freien? Dies kann für den Anbau einiger Pflanzen ein großes Problem darstellen, nicht jedoch für Kakteen. Sie benötigen viel direktes Licht und können hohen Temperaturen standhalten, daher ist sie eine geeignete Pflanze für Ihren Wohnort.

3- Die Artenvielfalt

Es gibt Kakteen aller Arten und Größen, die Artenvielfalt ist enorm. Mit den Mini-Kakteen können Sie Vasen zusammenstellen, mit den großen Kakteen können Sie einen eleganten und anderen Look kreieren und Sie können sie überall platzieren. Wenn der Anbauraum knapp wird, parkt er.

4- Keine Größe

Kakteen müssen nicht beschnitten werden, sie sind also sehr praktische Pflanzen, die wenig Pflege benötigen. Sie sind in ihrer ursprünglichen Form wunderschön, wenn man sie zerschneidet, sehen sie seltsam aus.

5- Natur in der Nähe

Es ist immer gut, ein wenig Grün im Haus zu haben, und wenn Sie keine Pflanzen halten können, die mehr Pflege benötigen, investieren Sie in Kakteen. Sie vermitteln das gute Gefühl, eine kleine Pflanze in der Nähe zu haben und sind sehr widerstandsfähig.

Bunte Kakteen

Wussten Sie, dass es rote, gelbe, orange und sogar rosa Kakteen gibt? Der erste bunte Kaktus tauchte unbeabsichtigt in einem Gewächshaus in Japan auf, man betrachtete ihn als Mutation eines herkömmlichen Kaktus und begann mit der Züchtung.

Heutzutage erfreuen sie sich großer Beliebtheit und man findet bunte Kakteen sogar in Supermärkten, die Blumen verkaufen, oder in virtuellen Geschäften. Der Preis variiert zwischen 20 und 30 Euro Reais pro Pflanze.

Allerdings haben die farbenfrohen Arten einen großen Unterschied zu herkömmlichen Kakteen: Sie gelten als empfindliche Pflanzen und sind schwieriger zu pflegen. Überprüfen Sie die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen:

  • Das Substrat muss poröser sein und wenig organische Stoffe enthalten.
    Die Bewässerung muss sehr moderat sein, wobei eine Benetzung der Blätter vermieden werden muss und sichergestellt werden muss, dass das Wasser direkt in den Boden gelangt.
  • Der Anbau sollte im Halbschatten erfolgen, ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Trotz aller Sorgfalt ist die Lebensdauer eines bunten Kaktus kürzer als die von herkömmlichen Kakteen. Wenn Sie also eine Pflanze für viele Jahre wünschen, bevorzugen Sie herkömmliche Kakteen, da diese eine längere Lebensdauer haben.